Anzeige

W&V Podcast "Behind the pod"
Westlotto: Bildung als USP eines Audioformats

Westlotto und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz erwecken Sehenswürdigkeiten zum Leben und geben ihnen einen Stimme. Wie das Thema Bildung für Corporate Podcasts eingesetzt wird, bespricht die Folge.

Text: W&V Redaktion

17. Juni 2021

Axel Weber, Pressesprecher von Westlotto, spricht über die Motivation hinter dem Podcast "Sprechendes Denkmal".
Anzeige

In der mittlerweile 12. Folge von "Behind the pod" geht es um das Thema Bildung als Thema für einen Corporate Podcast. Im Mittelpunkt der Folge steht das Audioformat "Das sprechende Denkmal", das Westlotto und Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in Auftrag gegeben haben. Felicia Mutterer spricht mit Westlotto-Pressesprecher Axel Weber darüber, warum Audio so das geeignete Format ist.

Doch auch eine Reihe andere Bildungs-Podcasts hat die Redaktion aufgetan. Sie alle vermitteln Wissenswertes, stärken aber gleichzeitig auch die Marke.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige