Anzeige

Traditions-Möbelhaus
Wavemaker gewinnt Media-Etat für Ostermann

Wavemaker hat sich den Media-Etat des Einrichtungshauses Ostermann gesichert. Im Fokus steht eine Kampagne ab Frühjahr 2022, welche die erste TV-Aktion überhaupt für den Möbelhändler sein wird.

Text: W&V Redaktion

16. März 2022

Lukas Brinkmann, CEO von Wavemaker Germany, freut sich über den Neukunden aus NRW.
Anzeige

Möbelhaus Ostermann hat sich für eine Zusammenarbeit mit Wavemaker im Rahmen seiner ersten TV-Kampagne entschieden. Die TV-Kampagne wird im Frühjahr 2022 ausgestrahlt und ist sowohl bei den großen Privatsendern als auch bei ausgewählten kleineren Stationen zu sehen. Im Fokus steht eine Einrichtungs- und designorientierte Zielgruppe.

Wie das Einrichtungshaus mitteilt, ist die Entscheidung zugunsten von Wavemaker nicht schwergefallen: "Das Wavemaker-Team hat uns während des gesamten Prozesses mit seinem strategischen Ansatz, der Datenkompetenz und nicht zuletzt der Energie innerhalb der Truppe beeindruckt", sagt Geschäftsführer Marc Ostermann. Ziel der Kampagne sei die Steigerung der Markenbekanntheit für Ostermann auf nationaler Ebene und die Adressierung neuer Konsument:innen. Ostermann betreibt Einrichtungshäuser an fünf Standorten in Nordrhein-Westfalen, sowie eine Online-Plattform.

Die Hirschen kümmern sich um den kreativen Part

In Kooperation mit der Kreativagentur Zum Goldenen Hirschen zeichnet der Hamburger Standort von Wavemaker für die Maßnahmen des Neukunden verantwortlich: "Ich freue mich sehr, dass wir das Unternehmen Ostermann von unserer strategischen und taktischen Beratungskompetenz überzeugen konnten. Mit #growfearless möchten wir künftig unseren Teil zum Wachstum von Ostermann beitragen", so Regina Preuß, Managing Partner & Agency Lead bei Wavemaker.

Lucas Brinkmann, CEO bei Wavemaker Germany, sagt: "Wir sind sehr glücklich darüber, einen so großartigen Kunden wie Ostermann gewonnen zu haben. Insbesondere schätzen wir den Mut, den das Traditionshaus mit seinem Schritt ins TV an den Tag legt." Wavemaker ist Teil von GroupM, dem globalen Media-Investment-Management-Unternehmen von WPP.


Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.

Anzeige