Anzeige

Fossilfreie Zukunft
Rapperin Stefflon Don zeigt für Vattenfall die Zähne

Vattenfall startet eine Kampagne, in der es um eine Zukunft ohne fossile Brennstoffe und Materialien geht. Die Hauptrolle in der Kampagne spielt die Rapperin Stefflon Don. Sie trägt Zähne aus fossilfreiem Stahl.

Text: W&V Redaktion

14. Februar 2022

Grillz aus fossilfreiem Stahl: Rapperin Stefflon Don ist das Gesicht der Vattenfall-Kampagne.
Anzeige

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall sieht die Zukunft des Planeten ohne den Einsatz fossiler Brennstoffe und Materialen. Diese Thematik und die Grillz der britischen Rapperin Stefflon Don stehen daher im Mittelpunkt einer von Nord DBB entwickelten Kampagne, die ab Februar in Deutschland, Schweden, den Niederlanden, Großbritannien, Finnland und Dänemark ausgespielt wird. Die auffallenden Zähne von Stefflon Don sind nämlich tatsächlich aus fossilfreiem Stahl gefertigt und ein perfektes Beispiel dafür, was heute technisch möglich ist.

Der Spot geht aber noch einen Schritt weiter und thematisiert diverse Vorurteile und Lösungen aus dem Energiesektor und damit dem Kernbereich der Vattenfall-Expertise von der Reichweitenproblematik von Elektroautos bis hin zur Flaute. 

"Unser Ziel ist, ein fossilfreies Leben innerhalb einer Generation zu ermöglichen. Dafür treiben wir nicht nur Innovationen in unserem eigenen Sektor voran, sondern arbeiten branchenübergreifend. Zusammen mit Gleichgesinnten haben wir begonnen, viele der in der Kampagne dargestellten Ideen zu entwickeln - von der Produktion fossilfreien Stahls mit LKAB und SSAB bis hin zur Erforschung der Großproduktion von synthetischen, emissionsarmen Flugtreibstoff zusammen mit SAS, Shell und LanzaTech", sagt Anna Borg, CEO von Vattenfall. 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Für eine fossilfreie Zukunft 

Neben dem Spot, der von Ghost produziert und in Deutschland im Kino laufen wird, sind Außenwerbung in Berlin und Hamburg, Anzeigen in Printmedien, Digitalanzeigen und eine Microsite Teil der Kampagne. Paco Liebrand, Head of Brand bei Vattenfall: "Die Kampagne entwickelt die Marke Vattenfall weiter. Wir stellen den Fortschritt hin zu einer fossilfreien Zukunft in den Mittelpunkt der Kommunikation und zeichnen so ein klares Bild, wie diese Zukunft aussehen kann: Innovation ist aufregend. Sie kann unser aller Leben positiv verändern. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Stefflon Don. Sie teilt unsere Einstellung, über Konventionen und Grenzen hinaus zu denken."

Um das Thema nachhaltige Transformation von Marken geht es auch bei den W&V Green Marketing Days am 23. und 24. März.


Autor: Stefan Schasche

In über 20 Jahren als Redakteur hat Stefan Schasche für diverse Zeitschriften über alles geschrieben, was Mikrochips oder Li-Ion-Akkus unter der Haube hat. Vor seiner Zeit bei der W&V schrieb er für das Schwestermagazin Kontakter über Kampagnen, Programmatic Advertising und internationale Werbethemen. 

Anzeige