Anzeige

Kollaboration
Puma and Butter Goods: Usain Bolt lässt den grünen Puma sprechen

Puma und das australische Label Butter Goods haben sich für eine coole Schuh- und Streetwear-Kollektion zusammengetan. Doch im Kampagnen-Video mit Usain Bolt als animiertem Super-Puma passt irgendwie nichts zusammen.

Text: W&V Redaktion

20. April 2022

Der Puma als Maskottchen findet auf der Suche nach seinem Schuh noch viel mehr.
Anzeige

Puma und das australische Skatelabel Butter Goods haben sich für eine neue Kollektion zusammengetan, die auf die 90er Jahre anspielt. Zu den wichtigsten Details gehören retro-inspirierte Prints und Designs, sportlich inspirierte Akzente, auffällige All-Over-Prints und Funktionskleidung.

Mndsgn (l.) und Liv.e sind die Testimonials der Kollektion.

Die Künstler performen einen Song in einem Schuh

Die dazugehörige Kampagne von Publicis lässt Meditation, Natur, Animation, Running, Skateboarding und Musik aufeinandertreffen. Die Bilder der Kampagne spiegeln laut eigenen Angaben den starken Einfluss von Musik auf die Marke Butter Goods wider. Der Fotograf und Skateboarder Atiba Jefferson, welcher nebenbei auch als DJ arbeitet, hat die Künstler und Produzenten Liv.e und Mndsgn in einem Vintage-Synth-Museum für das Kampagnenvideo gefilmt. Die beiden haben zusammen einen Originalsong für die Kampagne kreiert, welcher in dem Werbevideo zu hören ist. 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Usain Bolt spricht den grünen Super-Puma

Auch Usain Bolt leiht dem Kampagnenvideo seine Stimme und spielt einen animierten Super-Puma, das Retro-Maskottchen der Marke. Der Super-Puma jagt einem Schmetterling hinterher, während er das Modell "Slipstream Lo Puma x Butter Goods" trägt und dabei einen seiner Schuhe verliert. Seine Reise führt ihn durch die Natur und er findet schließlich seinen Schuh. Als er einen Blick in den Schuh wirft, sieht er Liv.e und Mndsgn den Song performen. Die Kollektion und die dazugehörigen Bilder sind cool, keine Frage. Aber in dem Video passt irgendwie gar nichts zusammen.

Mndsgn mit einer Cap im Retro-Look.

Auch eine zweite Version des Schuhs ist in dem Kampagnenvideo zu sehen sowie eine Neuinterpration des klassischen Puma Suede VTG im Wildleder-Look. Die gemeinsame Kollektion umfasst jedoch auch Kleidung im Streetwear-Look mit auffälligem geografischen Co-Branding und retro-inspirierter Farbgebung sowie gewagte Statement-Looks.

Butter Goods wurde 2008 in Perth, Australien, gegründet. Die gemeinsame Kollektion ist ab dem 23. April auf PUMA.com, in PUMA Stores und bei ausgewählten Händlern erhältlich.

Sängerin Liv.e trägt den Puma Slipstream Lo in weiß.


Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.

Anzeige