Anzeige

International
VW, Unilever, Shell: IPG empfiehlt Twitter-Werbepause

Mit der US-amerikanischen Interpublic Group (IPG) empfiehlt einer der vier weltgrößten Werbekonzerne seinen Kunden, vorerst keine Anzeigen auf Twitter mehr zu schalten. Die Situation dort sei "unberechenbar und chaotisch".

Text: W&V Redaktion

3. November 2022

Herr im Himmel, was hab ich da angerichtet? Elon Musks Twitter-Übernahme läuft nicht restlos ideal.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Jörg Heinrich

ist Autor bei W&V. Der freie Journalist aus München betreut unter anderem die Morgen-Kolumne „TechTäglich“. Er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Internet und Social Media künftig funktionieren, ohne die Nutzer auszuhorchen. Zur Entspannung fährt er französische Oldtimer und schaut alte Folgen der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck.

Anzeige