Anzeige

13 Prognosen für 2022
Dank der Digitalisierung: Stirbt der normale Pitch?

Die Zahl der Pitches hat zugenommen. Der Aufwand auch. Nur die Vergütung stagniert. Doch Corona hat gezeigt, was alles digital möglich ist. Ist es das Ende der traditionellen Wettbewerbspräsentation?

Text: W&V Redaktion

27. Januar 2022

Noch nie gab es so viele Pitches wie in 2021.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Peter Hammer

Er begleitet seit vielen Jahren redaktionell die Agentur-Branche, kennt noch die Zeiten, als Werbung "sexy" war und mancher Protagonist wie ein Popstar gefeiert wurde. Das Hauptaugenmerk gilt aktuell den Themenfeldern "Agenturstrategie" sowie "Etats & Pitches". Vor allem interessieren ihn innovative Geschäftsmodelle und Konzepte, mit denen die Branche erfolgreich auf die permanenten Veränderungen in der Kommunikation reagieren kann.

Anzeige