Anzeige

Neugeschäft
The Goodwins, Mindshare, We are social, Loerke: die Etats der Woche

Jede Woche wechseln wichtige Kommunikationsetats. W&V stellt immer am Freitag die interessantesten Gewinne vor. 

Text: W&V Redaktion

16. September 2022

We are social holt den Starbucks-Etat.
Anzeige

The Goodwins lassen mit einem Triple aufhorchen 

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei. Genauso viele Neukunden hat The Goodwins gewonnen. Alle drei Unternehmen haben sich mit nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen einen Namen gemacht und passen gut zur Berliner Agentur mit ihren rund 30 Kreativen. „Wir freuen uns, dass wir solche wichtigen Partner mit ihren spannenden Angeboten für eine nachhaltigere Welt unterstützen können“, sagt Tim Stübane, Partner Kreation.

Senec, Leipzig, entwickelt speicherbasierte Energielösungen für Einfamilienhäuser. Mit dem Produkt Senec360 haben die Sachsen ein Ökosystem zur Rundumversorgung mit Stromspeicher, Solarmodulen, Ladestation für E-Auto und anderen Bestandteilen entwickelt. The Goodwins werden Secec im Employer Branding betreuen.

Das Startup Senken will mit einer neuen Plattform Transparenz in den immer unübersichtlicheren Emissionszertifikatehandel bringen. Auf senken.io können Unternehmen Papiere für über 50 Klimaprojekte kaufen und handeln. The Goodwins unterstützt das junge Unternehmen bei Markenaufbau, PR, Social Media und Website Content.

Speed Pedelec-Hersteller Stromer im schweizerischen Bern will im Markt der batteriegetriebenen Bikes neue Benchmarks setzen. Seine Premium-Fahrzeuge sind bis zu 45 km/h schnell und können 260 Kilometer weit fahren. Im Pitch holte The Goodwins den Lead-Etat und bereitet jetzt den ersten Auftritt für den Herbst vor.  

 

Mindshare sichert sich Mediaetat von Gorillas 

Mindshare hat den deutschen Mediaetat des Lebensmittellieferdienst Gorillas geholt. Das Team der Frankfurter Mediaagentur mit Managing Director Yvonne Niesar setzte sich im Pitch gegen namhafte Wettbewerber durch.

Die Agentur wird die klassischen und digitalen Mediaaktivitäten betreuen. Mit einer höheren Markenbekanntheit sollen breitere Zielgruppen erreicht werden. Niesar und ihre Kolleginnen und Kollegen überzeugten laut Agentur mit „tiefen Zielgruppenverständnis, Expertise im regionalen Marketing und datengetriebenen Optimierungsansätzen".

Von einem „hochspannenden Kunden“ spricht Mindshare - Ceo Katja Annette Brandt. „Gorillas ist ein Beispiel, wie digitale Geschäftsmodelle das Einkaufs- und Konsumverhalten der Menschen grundlegend verändern können“, sieht die Agenturchefin noch viel Wachstumspotential. 

„We are social“ wird Kreativagentur von Starbucks

Kaffeeriese Starbucks hat eine neue Strategie- und Kreativagentur für Europa, den Nahen Osten und Afrika. Im Pitch holte sich die Londoner Agentur We are social den begehrten Etat für Europa und Afrika, Tochter Socialize wird Afrika betreuen.

 

Der britische Marketingdienstleister wird eine neue Social First-Strategie mit „hyperlokalisierten und kulturell relevanten" Inhalten entwickeln, die den Markenwert weiter aufbaut und das Wachstum vor allem bei den Generation Z- und Millennium-Zielgruppen vorantreibt.

Starbucks hat mit We are social einen Drei-Jahres-Vertrag abgeschlossen.  „Der Ehrgeiz unseres Kunden, direkt mit einem jungen Publikum in Kontakt zu treten, repräsentiert die Art von frischem Denken, das moderne Marken brauchen, wenn sie heute relevant bleiben wollen", freut sich Jim Coleman, CEO von We are social.  

 

Loerke holt PR-Etat von Dr Smile

Zahntechnikhersteller Dr Smile wirbt mit dem Anspruch, Patienten ein neues Lächeln zu schenken. Jetzt lächelt auch Loerke Kommunikation. Die Hamburger Agentur hat den PR-Etat des jungen Berliner Unternehmens gewonnen. Im Fokus der künftigen Kommunikation steht die Lifestyle- und Wellbeing-Positionierung von Dr Smile. Das Unternehmen gilt als führend im Markt der Zahnbegradigung und legt seit der Gründung 2017 ein bemerkenswertes Wachstum hin.

 

Für Christine Loerke passt der neue Auftraggeber „hervorragend“ in einen „sorgfältig komponierten Kundenkreis". „Der faszinierende Materie und der starke Trend zur Zahnkorrektur machen viele relevante journalistische Themen sowie starke Events möglich", freut sich die Agenturinhaberin, die sich auf Health-Produkte mit Beauty- und Lifestyle-Appeal spezialisiert hat.


Autor: Stefan Bottler

Seit 1994 nach beruflichen Stationen als Rundfunkredakteur und Pressesprecher ist Stefan Bottler nun als selbstständiger Redakteur für B-to-B-Medien tätig. Wagt sich mittlerweile an nahezu jedes Business-Thema - Datenschutz ausgenommen (Gründe gerne googeln).

Anzeige