Anzeige

Kinder-Range
Ferrero: Erster Auftritt für "Die kühlen 5"

Gleich fünf Köstlichkeiten aus dem Kühlregal präsentiert Ferrero in seiner jüngsten Kampagne, eine Premiere. Leo Burnett setzt die Riegel humorvoll in Szene.

Text: W&V Redaktion

31. August 2022

Hier wird es den fünfen bald zu heiß.
Anzeige

Inzwischen ist die Zahl der Kinder-Produkte im Kühlregal auf fünf angewachsen. Sie alle stellt Ferrero mit dem Claim "Die kühlen 5" vor. Kinder Maxi King, Pinguí, Paradiso, Chocofresh und Milch-Schnitte sind gemeinsam im Schwimmbad und im Stadion zu sehen.

Bislang hat der italienische Süßwarenkonzern die Produkte einzeln beworben. Ferrero lässt sie nun erstmals in einer Range-Kampagne gemeinsam auftreten.

Den Strategiewechsel begleitet Leo Burnett mit mehreren Spots. In den 15-sekündigen Episoden müssen sich die Kinder-Leckereien an Orte begeben, die ganz und gar nicht kühl sind.

Die Kampagne, die zunächst digital startet und mit weiteren Folgen ins TV verlängert wird, markiert auch kreativ einen großen Schritt für Ferrero: Denn nicht nur die gebündelte Range-Kommunikation ist Neuland, auch die Tatsache, dass die Produkte selbst als Hauptdarsteller agieren – mittels aufwändiger Animationen und Synchronstimmen.

Matthias Fickinger, ECD Leo Burnett Deutschland: In unserer Kampagne ziehen die Kühlprodukte von Ferrero als unverwechselbare Reisegruppe um die Welt, um etwas zu erleben – ein Gefühl, dass gerade wohl jeder nachvollziehen kann. Doch während ihrer Reise merken sie, dass es am schönsten dort ist, wo man herkommt. In unserem Fall also im Kühlregal. Dort gehören sie hin – und warten auf ihre Käuferschaft."

Die ersten von insgesamt sechs Episoden sind bereits on air. Produziert wurden die Spots von e+p films, für die Animationen zeigte sich Acht Frankfurt verantwortlich.

Die neuen Ferrero-Spots:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige