Anzeige

Kampagne
"Life is Shorts": Congstar startet Kooperation mit Youtube Shorts

Congstar und Youtube Shorts wollen bei der Gen Z an Bekanntheit gewinnen - mit einer besonderen Aktion.

Text: W&V Redaktion

14. Dezember 2022

Congstar will die Gen Z ansprechen - durch eine Kooperation mit Youtube Shorts.
Anzeige

Wer sein Handy nutzt, um darauf Tiktoks, Reels oder Shorts zu gucken, braucht einiges an Datenvolumen. Deshalb haben der Kölner Mobilfunkanbieter Congstar und Youtube Shorts eine innovative Kooperation gestartet – und kombinieren Entertainment mit einer Tarifaktion.

Im Zentrum der Aktion steht eine Rabattaktion: Mit dem Code "YTSHORTS" erhalten Neukunden bei Online-Buchung die Allnet Flat L mit 25 GB Datenvolumen für 25 Euro pro Monat. Zum Vergleich: Eigentlich beinhaltet das Paket nur 15 GB Datenvolumen und kostet 27 Euro. Zusätzlich profitieren Neukunden von jeweils 1 GB Extra-Daten pro Monat – für die ersten 24 Monate. 

Gestartet ist die Kampagne mit dem Titel "Life is Shorts" Anfang Dezember. Ziel ist es, die Bekanntheit der vertikalen Kurzvideos von Youtube Shorts auszubauen und die Generation Z auf Congstar aufmerksam zu machen. Begleitet wird die Kampagne durch eine reichweitenstarke Social-Media-Aktivierung mit 15 Motiven, die über verschiedene Kanäle ausgespielt werden. 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

"Wir freuen uns sehr, diese innovative YouTube Shorts Kampagne mit unserem geschätzten Partner Congstar in Deutschland zu starten und freuen uns auf viele weitere spannende Möglichkeiten im Jahr 2023", fügt Marc Heufelder, Leiter YouTube Produktpartnerschaften Deutschland, hinzu.


Autor: Lisa Plank

Lisa Plank hat an der Technischen Universität München Politikwissenschaften studiert. Ihr Volontariat hat sie während des Studiums als Stipendiatin des Institut für Journalistenausbildung der Passauer Neuen Presse absolviert. Weitere Stationen waren die Allgemeinen Zeitung Namibia und das ZDF Auslandsstudio in Paris. Jetzt arbeitet sie als freiberufliche Journalistin und Filmemacherin in München und Windhoek.

Anzeige