Anzeige

Chris Riedy macht's
Twitter: Elon Musk ernennt neuen Werbe-Chef

Keine leichte, aber eine enorm wichtige Aufgabe: Nach allen Hire-and-fire-and-hire-again-Aktionen von Elon Musk soll der neue Werbe-Chef jetzt für Ruhe sorgen – und die Einnahmesituation bei Twitter stabilisieren.

Text: W&V Redaktion

24. November 2022

Chris Riedy übernimmt bei Twitter einen entscheidenden Posten.
Anzeige

Mitten im Twitter-Chaos um Häkchen, Trump-Entsperrung und massenhaften Kündigungen bei gleichzeitigen Neueinstellungen sorgt eine Personalie in dem Netzwerk jetzt für Kontiunität: Mit dem langjährigen Twitter-Mitarbeiter Chris Riedy hat Elon Musk einen neuen Werbechef gefunden. Bei seinen Kollegen in Dublin verabschiedete sich Riedy und bedankte sich für die großartige Zusammenarbeit:

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Riedy muss die Einnahmesituation stabilisieren. Das traut man ihm zu: Er ist im Unternehmen kein Unbekannter. Seit zehn Jahren arbeitet er auf der Plattform. Begonnen hatte seine Twitter-Karriere 2012 als Vertriebsleiter. Zuletzt war er Vizepräsident der EMEA-Region.

Riedy war zuvor Mitgründer von PhotoVoo, einem von Venture Capital unterstützten Startup. Er leitete außerdem die Geschäftsentwicklung und das Produktmarketing bei iWin und hatte Führungsaufgaben im Bereich Vertrieb und Geschäftsentwicklung bei NexTag und LookSmart wahrgenommen.

Er hat einen Bachelor-Abschluss in Kunst von der Denison University in Granville im US-Bundesstaat Ohio und einen MBA-Abschluss der Santa Clara University in Kalifornien.

Das sind die Themen in TechTäglich am 24.11.2022:

Apple: Das sind die Pläne für 2023

5G in Deutschland: Diese Smartphones surfen am schnellsten

Fitness und Gesundheit 2022: Das Beste zum Fest

Deezer mit Preis-Offensive gegen Spotify

Twitter-Chaos: User laden illegal Spielfilme hoch


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige