Anzeige

Executive Briefing
Case Study Weihnachten: Auf Augenhöhe kommunizieren

Im aktuellen Executive Briefing zum Thema Inflation geht es auch um die Frage, wie sich Marken in der wichtigsten Zeit des Jahres, nämlich Weihnachten, aufstellen müssen.

Text: W&V Redaktion

5. August 2022

Noch sind viele Marken ratlos, wie sich an Weihnachten ihren Kund:innen begegnen können.
Anzeige

Weihnachten wird dieses Jahr anders werden. Schon jetzt geben viele Menschen an, dass sie in diesem Jahr deutlich weniger Geld für Geschenke locker machen wollen. Für viele Marken ist das ein großes Problem, befürchten sie doch eine noch größere Schnäppchenjagd zu Tagen wie Black Friday und Co. Der Gewinn für die Unternehmen sinkt damit deutlich.

Doch was tun? Im aktuellen Executive Briefing, in dem es um das Thema Inflation und die Strategien der Marken in der Krise geht, geht es auch um das Fest der Liebe und die Frage, wie sich Marken besonders in dieser emotionalen Zeit des Jahres positionieren können. Denn die Konsument:innen, so viel steht fest, wollen ernst genommen werden.

Den kompletten Case lest ihr hier.

Mehr über Auswege aus dem Preis-Dilemma hört ihr außerdem in unserem Podcast W&V-Trendhunter.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.

Anzeige