Anzeige

Werbetafel
DFB ersetzt Rewe-Logo durch "One Love"-Zeichen

Der DFB hat das Logo von Rewe auf der Werbetafel im WM-Medienzentrum durch das "One Love"-Symbol ersetzt. Am Dienstag hatte der Einzelhändler seinen sofortigen Rückzug als DFB-Sponsor verkündet.

Text: W&V Redaktion

25. November 2022

Beim DFB heißt es nun "One Love" statt Rewe
Anzeige

Nach dem Rückzug von Sponsor Rewe hat der Deutsche Fußball-Bund dessen Logo auf der Werbetafel im WM-Medienzentrum der Nationalmannschaft in Al-Shamal mit dem "One Love"-Symbol ersetzt. Das Einzelhandelsunternehmen Rewe hatte seine Kooperation mit dem DFB aufgrund der FIFA-Entscheidung zum Verbot des Tragens der "One Love"-Armbinde beendet. Der Vertrag mit dem DFB wäre zum Jahresende ohnehin ausgelaufen. Zunächst hatte die "Bild"-Zeitung am Freitag über die Änderung auf der Werbetafel berichtet.

Alle anderen Sponsoren hatte ihre Kooperation mit dem DFB fortgesetzt und den Verband in der Auseinandersetzung mit dem Fußball-Weltverband um die symbolträchtige Kapitänsbinde unterstützt. Aus dem Medienzentrum werden die täglichen Pressekonferenzen der DFB-Akteure übertragen. Die Spieler und Trainer sitzen dabei vor der Werbetafel mit den Logos der Sponsoren. Allzu oft kommt die Werbetafel vermutlich nicht mehr zum Einsatz. Nach der 1:2 Niederlage gegen Japan steht das DFB-Team wie schon bei der WM in Russland vor dem Vorrundenaus. (dpa/st)

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige