Anzeige

Kampagne
KNSK und Hagebau wecken Spaß am Heimwerken

Eine entschlossen dreinblickende Kundin, die lässig einen Vorschlaghammer schultert, oder ein dreckbespritzter Heimwerker mit Hochdruckreiniger und triumphierendem Lächeln. Motive wie diese stehen im Mittelpunkt der ersten Kreativkampagne von KNSK für Hagebau.

Text: W&V Redaktion

12. September 2022

Auf geht's zum Heimwerken!
Anzeige

Für den neuen Kunden Hagebau legt sich KNSK schnell ins Zeug. Vor wenigen Wochen erst hat die Hamburger Agentur die bisherigen Submarken der Baumarktkette in einem Auftritt mit dem neuen Claim „Zusammen geht das" gebündelt. Jetzt präsentiert sie pünktlich zum Herbstgeschäft die erste Kampagne. Die Verbraucher sollen mit Humor und einer einprägsamen „Text-Bild-Mechanik" (Hagebau-Marketerin Nina Kirschke) zum Besuch der über 1000 deutschen und österreichischen Standorte der Handelskooperation motiviert werden.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Heimwerken macht Spaß: Das ist die Kernbotschaft der multimedialen Kampagne mit 30-Sekunden-Film, sieben Online- und Offline-Motiven, Social Media, OOH und Funkspots. Die Kampagne startet am 12. September; Hagebau ist offenbar schneller als andere großen Handelsketten in diesem heiß umkämpften Markt. Jetzt versichert die Kooperation, dass sie den Menschen mit den "richtigen Produkten, richtigen Service und richtigem Rat" auf Augenhöhe begegnen will, und macht dies an einer weiteren Neuerung fest. "Wir duzen“, sagt Kirschke. "Für Hagebaumarkt ist das eine völlig neue Art der Ansprache."

Anzeige