Anzeige

Green Radar Kolumne
Nachhaltige Wissenslücken im Management

Topmanager wollen politischer werden und versprechen mehr Nachhaltigkeit. Doch die Grundideen dafür sind in den Führungsetagen kaum bekannt. W&V-Kolumnist Stephan Grabmeier erklärt, was die die 17 Nachhaltigkeitsziele der United Nations, die so genannten SDGs, für eine nachhaltige Marke bedeuten.

Text: W&V Redaktion

4. August 2022

Stephan Grabmeier ist Future Designer und u.a. Partner am Zukunftsinstitut. Für W&V schreibt er alle zwei Wochen über enkelfähiges Wirtschaften.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Stephan Grabmeier

Stephan ist Future Designer und u.a. Partner am Zukunftsinstitut, einem führenden europäischen Think Tanks für Trends und gesellschaftlichen Wandel. Er berät Entscheider:innen bei nachhaltigen Businessstrategien, neuen Geschäftsmodellen in der Circular Economy und Markenentwicklungen. Als Kolumnist bei W&V bringt er seine Expertise in der Nachhaltigkeit und Zukunftsforschung ein.

www.stephangrabmeier.de

Anzeige