Anzeige

Koch-Kooperation
Naturland, Tino Schmidt und dmBio zeigen, wie Bio geht

Bio kann auch lecker sein. Von Mai bis September geht dm mit seiner Marke dmBio und Spitzenkoch Tino Schmidt deutschlandweit auf Tour. Unterstützt wird die Aktion von einem der größten Bauernverbände weltweit.

Text: W&V Redaktion

12. Mai 2022

Tino Schmidt setzt sich bereits seit 20 Jahren für gesunde Bio-Ernährung ein.
Anzeige

Dm hat sich mit seiner Marke dmBio und dem Verband Naturland zusammengetan und veranstaltet mit Spitzenkoch Tino Schmidt acht Events rund um das Thema Kochen mit Bio-Produkten. Bei der Zusammenstellung der Menüs für die "Green Dinner" liegt ein großes Augenmerk auf saisonalen Produkten sowie Regionalität. Frische Produkte von den Höfen ergänzen die Gerichte, für die natürlich dmBio Produkte verwendet werden. Bäuerinnen und Bauern begleiten das Dinner und zeigen, wie die Arbeit moderner Bio-Landwirte wirklich aussieht.

Verlost werden pro Event 6 x 2 Plätze

Tino Schmidt kocht nach eigenen Angaben bereits seit 20 Jahren nur mit Bio-Produkten. In den zwei Urban-Cooking-Classes, die zusätzlich zu den Hof-Events stattfinden, will er sein Handwerk nun auch dem dm-Publikum näher bringen. Zusammen mit den Gewinner:innen bereitet er jeweils ein Drei-Gang-Menü zu – einmal vegan, einmal glutenfrei. Das glutenfreie Event wird durch die Deutsche Zöliakie-Gesellschaft e.V. begleitet. Naturland ist mit 140.000 Mitgliedern in 60 Ländern einer der bedeutendsten Öko-Verbände weltweit. Allein in Deutschland haben sich rund 4.500 Bauern und Bäuerinnen angeschlossen.

Die Event-Reihe findet von Mai bis September 2022 deutschlandweit statt. Wer bei einem der Events dabei sein möchte, hat die Möglichkeit einen Platz zu gewinnen und eine Begleitperson mitzubringen. Hintergrund der Aktion ist vermutlich die Stärkung der Position von dm im Lebensmittelbereich. Beworben werden die Events und Gewinnspiele auf der Aktionswebseite green-dinner.com und auf Social Media.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.

Anzeige