Anzeige

Guerilla-Aktion
Rasenkunst: Fritz-Kola und 1860 München fordern Toleranz

Mit einem Statement auf dem "heiligen" Rasen des Grünwalder Stadions setzen Fritz-Kola und der Münchner Fußballverein ein Zeichen für Toleranz im Fußball. Die Aktion fügt sich in die aktuelle Kampagne des Getränkeherstellers ein.

Text: W&V Redaktion

16. Mai 2022

Aus der Luft: Mehr Platz für Toleranz - im Stadion und allgemein
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Katrin Ried

Ist Autorin der W&V. Neben Marketingthemen beschäftigt sie sich vorwiegend mit Zukunftstechnologien in Mobilität, Energie und städtischen Infrastrukturen. Für Techniktrends interessiert sie sich ebenso wie für Nachhaltigkeit, sozialen und ökologischen Konsum.

Anzeige