Anzeige

Zahnpflege
#ShineExtraBright: Das ist Wrigley's neue Online-Kampagne

Wrigley's will mit seiner neuen Online-Kampagne keine perfekt nachjustierte Werbewelt zeigen. Trotzdem sind die Models überdurchschnittlich attraktiv. Auch sonst fehlt der Kampagne eine gehörige Portion Diversity.

Text: W&V Redaktion

2. Mai 2022

Die dargestellten Zahnmodels erzählen in kurzen Videos auf Social Media ihr persönlichen Geschichten.
Anzeige

Hinter jedem ehrlichen Lächeln verbirgt sich eine tolle Geschichte, die nur darauf wartet, erzählt zu werden. So lautet die zentrale Message, die MediaCom zusammen mit mStudio für die Marke Wrigley's Extra erzählt. Das zentrale Herzstück der Branding-Kampagne mit dem Namen #ShineExtraBright bilden sechs Bewegtbild-Spots bei Instagram, Facebook, Snapchat, TikTok und YouTube, in denen unterschiedlichste Charaktere bis zum 30. Juni 2022 ihre ganz persönlichen Geschichten hinter einem echten Lächeln erzählen.

Für zusätzliche Aufmerksamkeit sollen crossmediale Verlinkungen auf reichweitenstarken Websites aus dem Premium-Bereich sorgen. Dazu zählen Elle, Harpers Bazaar, Slowly Veggie und MyLife und native Einbindungen in die Seiten, Social-Media-Kanäle sowie Newsletter des Medienpartners InStyle inklusive der Marken Jolie, Grazia, Für Sie und Freundin. Außerdem werden gezielt Influencer:innen hinzugezogen, die ausgewählte Kampagnen-Inhalte in ihren Feeds und Storys promoten.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Sämtliche Maßnahmen verlinken auf den Content Hub der Kampagne auf InStyle.de, der in gebrandeten Tutorials und redaktionellen Service-Texten jede Menge weitere Tipps und Inhalte rund ums Thema bereithält und den generierten Traffic direkt auf die eigenen Social-Kanäle von Wrigley's Extra führt. "In der von mStudio entwickelten Branding Kampagne geht es um echte Geschichten, die individuell, persönlich und relevant sind", so Frank Olma, Creative Director bei MediaCom Deutschland, mStudio. 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Die Zielgruppe hat keine Lust auf eine perfekte, nachjustierte Werbewelt

"Unsere Zielgruppe hat keine Lust auf eine perfekte, nachjustierte Werbewelt, in der Menschen wie Supermodels wirken. Ein echtes, ehrliches Lächeln findet man kaum noch", so Christoph Weber, Marketing Director von Mars Wrigley. "In unserer aktuellen Kampagne wollen wir der Zielgruppe mit unverfälschten Geschichten Mut machen, selbstbewusst ihr echtes Lächeln zu zeigen. Denn genau darum geht es: Wir möchten die Menschen mit Wrigleys Extra zum Strahlen bringen!" 

Gut gemeint, doch die ausgewählten Models wirken eben genau doch sehr perfekt. Sie sind überdurchschnittlich attraktiv und ihre Zähne sind genauso weiß wie sie selbst. Ein wenig Diversity würde der Kampagne durchaus guttun.


Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.

Anzeige