Anzeige

Inklusion
So sehen Fords Roboter-Ladesäulen für Menschen mit Behinderung aus

Zum Aufladen nicht einmal mehr aussteigen - oder das Auto gleich selbst fahren lassen? Ford testet eine Reihe neuer spannender Ladefunktionen, die nicht nur Menschen mit Behinderung mehr Komfort bieten.

Text: W&V Redaktion

22. Juli 2022

Ford arbeitet für die Robotersäulen mit der Universität Dortmund und dem Ladenetzbetreiber Ionity zusammen.
Anzeige

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.

Anzeige