Anzeige

Übernahme
Berliner Medienmarke Edition F schlüpft unter Funke-Dach

Die Funke Mediengruppe übernimmt die Berliner Medienmarke Edition F. Das Unternehmen, das Themen wie Frauenrechte und Diversität beleuchtet, war zuletzt in finanzielle Schwierigkeiten geraten. 

Text: W&V Redaktion

8. November 2022

Funke übernimmt Edition F.
Anzeige

Die Berliner Medienmarke Edition F gehört künftig zur Funke Mediengruppe. Vor kurzem war bekanntgeworden, dass das seit 2014 existierende Medien-Startup, das Themen wie Gleichberechtigung, Frauenrechte und Diversität beleuchtet, in eine finanziell schwierige Lage geraten war. Am Dienstag teilte Funke in Essen mit, dass man die Marke Edition F übernehme. 

Dazu zählen ein Online-Magazin, Newsletter, Kanäle auf sozialen Plattformen und das Event Female Future Force Day in Berlin. Ein Printprodukt gibt es von der Marke nicht. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Edition F informierte die Leser in einem Newsletter am selben Tag. Funke hat zahlreiche Tageszeitungen, Zeitschriften und journalistische digitale Marken im Portfolio. (dpa/st)


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige