Anzeige

Dauerbrenner
Das Dschungelcamp kehrt nach Australien zurück

Im letzten Januar fand das RTL-Dschungelcamp zum ersten Mal nicht in Australien, sondern in Südafrika statt. Auch wenn der Austragungsort "fast" wie Australien ausgesehen hat – es war nun mal nicht das Original.

Text: W&V Redaktion

4. August 2022

Jan Köppen, Sonja Zietlow und das Dschungelcamp kehren nach Australien zurück
Anzeige

Der letzte König des Dschungels, Filip Pavlovic, wurde, wie wir alle wissen, nicht wie üblich in Australien gekrönt, sondern im ebenfalls sehr schönen Südafrika. Das soll jedoch nicht so bleiben, denn der verantwortliche Sender RTL gab heute bekannt, dass das Dschungelcamp im Januar 2023 in die grüne Hölle Australiens zurückkehren wird. Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Dschungel in Australien ist irgendwie noch dschungeliger und Dr. Bob, der zwischen Sydney und Canberra auf einer Farm lebt, hat eine deutlich kürzere Anreise. Er wird ja auch nicht jünger. 

Dafür muss der neue Moderator Jan Köppen etwas länger fliegen als sein Vorgänger Daniel Hartwich im letzten Jahr. Aber in der bequemen Business Class hält man die paar Stunden mehr sicher ganz locker durch. Köppen wird die Show natürlich an der Seite von Sonja Zietlow moderieren, die nach Dirk Bach und Hartwich nun den dritten männlichen Partner zur Seite hat. Wir sind gespannt…     


Autor: Stefan Schasche

In über 20 Jahren als Redakteur hat Stefan Schasche für diverse Zeitschriften über alles geschrieben, was Mikrochips oder Li-Ion-Akkus unter der Haube hat. Vor seiner Zeit bei der W&V schrieb er für das Schwestermagazin Kontakter über Kampagnen, Programmatic Advertising und internationale Werbethemen. 

Anzeige