Anzeige

Spider Man und Bullet Train
Seven.One schließt Film-Deal mit Sony

Die Seven-One Entertainment Group und Sony haben einen Rechte-Deal über Spielfilme und Serien abgeschlossen. Dieser beinhaltet unter anderem diverse Marvel-Filme und einen Kino-Blockbuster mit Brad Pitt.

Text: W&V Redaktion

25. Januar 2023

Auch Spiderman ist Teil des Rechte-Pakets.
Anzeige

Die Senderfamilie von ProSieben und Sat.1 – die Seven.One Entertainment Group - hat mit dem Unterhaltungsriesen Sony einen großen Rechte-Deal über Filme und Serien vereinbart. Die Plattformen der Gruppe hätten damit Zugriff auf aktuelle Kinofilme, neue Serien und viele ältere Produktionen von Sony Pictures, teilte die Seven.One Entertainment Group am Mittwoch in Unterföhring mit. 

Zu den filmischen Highlights zählen laut Mitteilung aktuelle und zukünftige Kino-Blockbuster wie "Bullet Train" mit Brad Pitt, die Verfilmung des internationalen Bestsellers "Der Gesang der Flusskrebse", das Actiondrama "The Woman King" mit Oscar-Preisträgerin Viola Davis oder die Marvel-Filme "Spider-Man: Across the Spider-Verse" und "Kraven the Hunter" mit Aaron Taylor-Johnson. "Alle genannten Titel feiern ihre deutsche Free-TV-Premiere auf einem Sender der Seven.One Entertainment Group."

Der Rechte-Deal umfasst zum Beispiel auch die Erstausstrahlungsrechte an der neuen Serie "Three Pines" mit Alfred Molina und an der ITV-Thrillerserie "Without Sin" mit Vicky McClure für Deutschland und Österreich. Zur Seven.One Entertainment Group zählen neben ProSieben und Sat.1 unter anderem auch Kabel eins, Sixx, Sat.1 Gold, ProSieben Maxx, Kabel eins Doku und die Streamingplattform Joyn. (dpa)


Autor: W&V Redaktion

Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit "W&V-Redaktion" gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autor:innen daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige