Anzeige

Personalie
Dataexperte Jens Depenau verstärkt die GroupM

Der Dataexperte Jens Depenau wechselt von Omnicon zur GroupM und verantwortet dort als Expert Lead Cookieless die Weiterentwicklung, Testung und Implementierung cookiefreier Marketinglösungen.

Text: W&V Redaktion

22. April 2022

Jens Depenau wechselt von Omnicom zur GroupM
Anzeige

Der 44-jährige Jens Depenau verstärkt als Expert Lead Cookieless im Bereich Growth die GroupM, um dort gemeinsam mit weiteren Experten die Entwicklung cookiefreier Targeting- und Marketinglösungen voranzutreiben. Depenau kommt von der Omnicom-Tochter Annalect, wo er die letzten Jahre ebenfalls an Post-Cookie-Strategien arbeitete. Davor war er unter anderem bei Ebiquity als Senior Consultant Digital sowie als Senior Account Manager bei MEC aktiv. Seine berufliche Laufbahn begann der gelernte Industriekaufmann und studierte Medienwirt beim Wedemarker Audio-Spezialisten Sennheiser.   

Neue Lösungen sind gefragt 

"Mit dem Aufbau des neuen GroupM-Bereichs Growth haben wir es uns zum Ziel gesetzt, unseren Agenturkunden übergreifende Antworten auf eine sich dynamisch verändernde Medialandschaft zu liefern. Speziell die Entwicklung und Implementierung neuer Lösungen für eine Welt nach den 3rd-Party-Cookies spielt dabei als integraler Bestandteil der Kundenberatung und Kampagnenumsetzung eine immer wichtigere Rolle“, erläutert Daniela Tollert, Chief Growth Officer (CGO) bei GroupM Deutschland. Umso mehr freue sie sich, "mit Jens Depenau einen absoluten Experten in diesem Bereich an Bord zu haben." Mit seiner umfassenden Erfahrung und Expertise sowie dem bestehenden Team sei man bestens aufgestellt, "gemeinsam mit unseren Agenturen neue alternative Kundenlösungen für das Post-Cookie-Zeitalter voranzutreiben und damit den Markt aktiv zu gestalten," so Tollert weiter. 

Die Schonfrist läuft ab 

Da die Schonfrist für die Werber in diesem Jahr endgültig abläuft und das Post-Cookie-Zeitalter beginnt, arbeite die GroupM "längst mit Hochdruck an eigenen, alternativen Lösungen, die erfolgreich ohne 3rd-Party-Cookies funktionieren," ergänzt Jelka Trautsch, Managing Partner Data & Product Development im Bereich Growth, an die Depenau auch berichten wird. Trautsch: "Mit Jens Depenau als leitendem Cookieless-Experten werden wir dieses Engagement weiter forcieren, um den Einsatz anderer übergreifender IDs, First-Party-Data oder auch von KI-Lösungen in maximal erfolgreiche Ergebnisse unserer Agenturkunden zu übersetzen." 


Autor: Stefan Schasche

In über 20 Jahren als Redakteur hat Stefan Schasche für diverse Zeitschriften über alles geschrieben, was Mikrochips oder Li-Ion-Akkus unter der Haube hat. Vor seiner Zeit bei der W&V schrieb er für das Schwestermagazin Kontakter über Kampagnen, Programmatic Advertising und internationale Werbethemen. 

Anzeige