Anzeige

Personalien
MDCT baut die Führungsriege aus

Von der Selbstständigkeit in die Festanstellung und von der Spree ins beschauliche Baden-Württemberg. Vor zwei Monaten benannte sich MDCT um, nun wird mit Jasmin Schlaich und Paul Krauss die Führungsriege ausgebaut.

Text: W&V Redaktion

12. Dezember 2022

Paul Krauss und Jasmin Schlaich waren bereits in der Vergangenheit für MDCT, damals noch Werbewelt, tätig.
Anzeige

Die Stuttgarter Werbeagentur MDCT holt sich Verstärkung namhafter Konkurrenz und kann zudem ehemalige Kolleg:innen in neuer Position willkommen heißen. Zum Einen ist Jasmin Schlaich in neuer Position als Head of Social Media zurück bei ihrem ehemaligen Arbeitgeber MDCT. Zum Anderen kehrt Paul Krauss als Head of All Digital nach knapp elf Jahren ebenfalls zurück zu seinem ehemaligen Arbeitgeber und langjährigen Kooperationspartner MDCT.

Wolfgang Benz, Geschäftsführer und Gründer von MDCT sagt über die Rückkehr der zwei neuen ehemaligen Kolleg:innen: "Paul und Jasmin bieten mit ihren Persönlichkeiten, Fähigkeiten und ihren Erfahrungen einen absoluten Mehrwert für unser Team und werden damit unsere Kunden auf höchstem Niveau betreuen." Die Agentur in Stuttgart beschäftigt rund 40 Mitarbeitende und betreut Marken wie Abtei, American Express, Dr. Scheller, Luisa Cerano, Mercedes Benz, Porsche, Rolf Benz oder Steinel. Bis vor zwei Monaten war sie noch unter dem Namen "Werbewelt" bekannt.

Krauss: Von der Selbstständigkeit in die Festanstellung

"Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe bei MDCT", so Schlaich. "Mit einzigartigen, relevanten und insbesondere messbaren Ideen, können wir die Träume unserer Kunden auf Social Media zur Realität werden lassen." Die 32-Jährige war zuvor als Social Media Director bei Jung von Matt Spree tätig. 

Der Paul Krauss, der zuvor sechs Jahre selbständig beratend für die Agentur gearbeitet hat, bringt Erfahrungen im Aufbau großer Digitalprojekte aus den Bereichen E-Commerce und der Entwicklung neuer digitaler Produkte mit. Zu seinen langjährigen Kunden zählen Trumpf, Q.uant sowie die Universität Stuttgart.

"Back to the roots – ich freue mich sehr, wieder zurück zu sein. Meine Kunden bei MDCT kenne ich bereits aus meiner Zeit als Freelance UX Lead", so Krauss. "Ab jetzt wird meine Rolle aber etatübergreifend und unterstützend für alle Kunden bei komplexen Prozessen und digitalen Initiativen sein. Eine Herausforderung, die ich gerne annehme."


Autor: Marina Rößer

Marina Rößer hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.

Anzeige