Anzeige

Personalien
Zuwachs für Antoni: Fabian Rößler wird Group Creative Director

In Berlin kümmert sich Fabian Rößler bei Antoni_99 als Group Creative Director um den Kunden Aldi. Bei KolleRebbe (Accenture Song) war er zuvor für Zalando, Google und Heycar im Einsatz.

Text: W&V Redaktion

16. Mai 2022

Antoni holt Fabian Rößler als Group Creative Director.
Anzeige

Nach drei Jahren bei KolleRebbe/Accenture Song zieht es Fabian Rößler zu Antoni nach Berlin, wo er als Group Creative Director für die Aldi-Leadagentur tätig ist. Sein Handwerk hat der Absolvent der Miami Ad School bei Heimat Berlin erlernt. Dort arbeitete er knapp sechs Jahre lang für Kunden wie Swisscom, Kaufland und die FDP. Bei KolleRebbe war er bis März 2022 als Creative Director auf Etats wie Zalando, Google und Heycar beschäftigt. 

"Es reizt mich immer, gleichzeitig populär und schlau zu kommunizieren", sagt Fabian Rößler. "Genau das kann Aldi – kaum eine Marke steht so glaubwürdig für Zugänglichkeit und Demokratisierung." Der gebürtige Berliner berichtet an die Executive Creative Directors Anna Lichnog und Manuel Urbanke. "Fabian ist ein sehr guter Denker und er liebt Craft. Er passt perfekt zu Antoni", so Matthias Schmidt, Chief Creative Officer von Antoni. 

Antoni wurde 2015 von André Kemper und Tonio Kröger exklusiv für den Kunden Mercedes-Benz in Berlin-Mitte gegründet. Die Agenturgruppe hat mittlerweile weitere Einheiten aufgebaut, die sich jeweils auf nur einen Kunden fokussieren – unter anderem Vodafone, Katjes, Kärcher, Bett1.de und Aldi.


Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige