Anzeige

Darum hat der Microsoft-Gründer kein Apple-Handy
Bei Bill gates auch ohne iPhone

Microsoft-Gründer Billl Gates verzichtet als einer von wenigen Tech-Legenden auf die Nutzung eines iPhones. Das hat einen guten Grund. Diesen enthüllte Gates jetzt in einer Fragerunde auf Reddit. 

Text: W&V Redaktion

17. Januar 2023

Reich, berühmt aber iPhone-los: Bill Gates.
Anzeige

Bill Gates hat sich auf Reddit einer Fragerunde der Community gestellt. Dabei kam unter anderem die Frage auf, welches Smartphone der Microsoft-Gründer privat nutze. Ein iPhone ist für Gates kein Thema. Er nutzt ein Samsung Galaxy Z Fold 4. Es war ein Geschenk des Samsung-Chefs Jay Y. Lee.

Dank des großen Displays müsse er "kein Tablet mitschleppen", begründete Gates seine Wahl. Das Smartphone und sein Windows-Laptop würden ihm reichen. Außerdem erklärte Gates im Rahmen der Reddit-Fragerunde rückblickend, dass er seine Smartphone-Strategie bei Microsoft bereue. Er würde gerne in der Zeit zurückreisen und diese Strategie ändern. Windows Phone habe sich nie wirklich durchgesetzt.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Die beiden Big Player heute: Apples iPhones, auch ohne Gates, und Samsungs Galaxy-Reihe. Am 1. Februar präsentiert der südkoreanische Konzern seine neuen Modelle beim "Unpacked"-Event. Ob Gates dann vom Samsung-Boss gleich mit einem neuen Galaxy beschenkt wird?

 

Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige