Anzeige

TechTäglich
Das können die neuen Amazon Kindles

38 Millionen eBooks wurden laut Statista 2021 abgesetzt. Marktführer im Segment der eBook-Reader ist Amazon. Jetzt hat der Konzern gleich zwei neue Modelle präsentiert. Was sie leisten, was sie kosten.

Text: W&V Redaktion

15. September 2022

Der neue Kindle passt mit 157,8 mm x 108,6 mm x 8 mm Abmessung und 158 Gramm Gewicht in jede kleine Tasche.
Anzeige

Amazon hat eine neue Generation seiner Kindle-eBook-Reader-Geräte vorgestellt. Zwei zwei neue Modelle sind verfügbar. 

Das erste ist ein aktualisierter Standard-Kindle (99,99 Euro). Er besitzt ein 6" eInk-Display mit 300 ppi. Intern sind 16 GB Speicherplatz (doppelt so viel wie beim Vorgänger) für tausende Bücher verfügbar.

Aufgeladen wird der Akku über USB-C. Er soll sechs Wochen ausreichen. Dank Hintergrundbeleuchtung kann auch im Dunkeln gelesen werden. Das Gerät wird in Schwarz und Blau angeboten. Kein Kindle war bisher leichter und kompakter. 

Nachrichten, E-Mails, soziale Medien und sonstige Ablenkungen lassen sich ausblenden, um sich ganz aufs Lesen zu fokussieren. Auch an die Umwelt hat Amazon gedacht: Der neue Kindle "wurde zu 30 bis 75 Prozent aus wiederverwerteten Kunststoffen und zu 90 Prozent aus wiederverwertetem Magnesium" hergestellt.

Amazon-Studien ergaben: Kinder lesen im Durchschnitt mehr als 45 Minuten pro Tag, wenn sie sich mit ihrem Kindle beschäftigen.

Für jüngere Leser wird der Kindle auch als Kids-Version (119,99 Euro) angeboten. Das Tablet ist nur fürs Lesen gedacht, Apps, Videos und Spiele fehlen mit Absicht. Das neue hochauflösende, blendfreie Display mit 300 ppi sorgt im Vergleich zum Vorgänger für mehr Schärfe. Das Frontlicht ist verstellbar, ein Dunkelmodus fürs Lesen zu später Stunde wurde auch integriert. Einmal aufgeladen über USB-C, muss der Kindle Kids sechs Wochen nicht ans Netz.

Diese neue Version ist auch farbenfroher gestaltet und kommt mit einer zweijährigen erweiterten Garantie.

Jeder Kindle Kids beinhaltet neben einer kindgerechten Hülle und der Zwei-Jahre-Sorglos-Garantie übrigens auch eine einjährige Mitgliedschaft für Amazon Kids+.

Das sind die Themen in TechTäglich am 15.9.2022:

YouTube: 6 Milliarden Dollar für die Musikindustrie

Das können die neuen Amazon Kindles

Oktoberfest: Bierkrüge werden digital gezeichnet

Erster digitaler Maulkorb fürs Büro

Tote Queen bricht Flug-Tracking-Rekord


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige