Anzeige

TechTäglich
Honor verdoppelt Umsatz – mit Smartphone-Kopien?

Heute in TechTäglich: Der chinesische Smartphone-Markt gilt neben Indien und den USA weltweit als der wichtigste. Neue Zahlen zeigen, wie der China-Konzern Honor kräftig aufgeholt hat bei den Markanteilen. Aber mit welchen Mitteln?

Text: W&V Redaktion

1. August 2022

Honor-Vorzeige-Smartphone: das Magic4 Pro.
Anzeige

Honor – auf deutsch: Ehre! Eine Frage der Ehre dürften auch die neuen Zahlen der Marktforscher von Counterpoint Research für den chinesischen Smartphone-Markt sein.

China ist für alle Smartphone-Anbieter einer der wichtigsten Märkte weltweit. Darum lohnt die genaue Betrachtung.

Wegen Corona und zahlreichen Lockdowns ging’s generell abwärts bei den Verkäufen in China. Hoppla, nur eine Firma verdoppelte ihren Umsatz. "Mit Kopien von iPhone-Features", sagen die Marktforscher…

Der Reihe nach. 14,2 Prozent weniger Smartphones wurden in China im 2. Quartal 2022 verkauft. Honor war die einzige Marke, die ihren Marktanteil in diesem Quartal steigern konnte. Und sie verdoppelte sogar noch den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 103 Prozent. 

Das Honor 50 mit 5G kostet derzeit nur knapp 300 Euro.

Counterpoint Research erklärt, zwei Key Facts hätten dem chinesischen Konzern in die Hände gespielt. Er sei erstens in vielen Shops in weniger großen Städten, die nicht vom Lockdown betroffen waren, präsent gewesen. Punkt zwei: Honor habe deshalb Erfolg, weil man iPhone-Funktionen kopiert habe. Die 120-Hz-Bildschirme und die Gesichtserkennung werden genannt: "Honor und Xiaomi haben ihre High-End-Modelle mit Apple verglichen, indem sie mehrere iPhone-Funktionen übernommen haben."

Apple verzeichnete in China beim iPhone-Verkauf ein Minus von 5,8 Prozent, steigerte aber den Marktanteil von 14,1 auf 15,5 Prozent. Das reicht für Platz 4. Hersteller realme ging unter, verlor 44,3 Prozent Umsatz. Auf den ersten drei Rängen: China, dann China und dann noch mal China! Platz 1 ging an Vivo mit 19,8 Prozent Marktanteil vor Honor mit 18,3 Prozent und Oppo mit 17,9 Prozent. 

Ob Honors Platz 2 aller Ehren wert ist?   

Das sind die Themen in TechTäglich am 1. August:

Im W&V-Härtetest: Das neue Apple Studio Display

Zensur umgehen: Wallpaper-App zeigt Pornos

Honor verdoppelt Smartphone-Umsatz – mit Kopien?

Pretty cool: Porsche verkauft jetzt Eis

Alaska Airlines führt erste digitale Kofferanhänger ein


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige