Anzeige

TechTäglich
Immer giftigere Tools bekämpfen Affiliate-Marketing

Heute in TechTäglich: Clevere Software-Entwickler erschweren Affiliate-Netzwerkern ihr Einnahmen-Geschäft immer häufiger. Jüngstes Beispiel ist ein einfach zu bedienendes Programm namens "Link Cleaner", das Shopbetreiber nervt.

Text: W&V Redaktion

12. August 2022

Unter macOS sitzt Link Cleaner auch in der Menüliste fest.
Anzeige

Das wird die Affililate-Netzwerke(r) nicht freuen: Immer mehr "kleine" Tools im Kampf gegen Affialiate-Links werden von findigen Entwicklern auf den Markt geworfen. Jüngstes Beispiel für die "Zerstörung" von Affiliate- und Trackings-Links: die Software Link Cleaner in einer brandneuen Version.

Developer Corbin Davenport schreibt: "Die erste Version von Link Cleaner habe ich vor etwas mehr als einem Jahr als einfache Webapplikation veröffentlicht, um schnell Müll aus Weblinks zu entfernen, wie Tracking-Attribute und Suchdaten. In der letzten Woche habe ich ein paar Updates für Link Cleaner herausgebracht."

Die Web-App Link Cleaner, einfach für Otto-Normal-Link-Klicker zu bedienen und daher so giftig für Affiliate-Netzwerker, ist jetzt sogar in der Lage, über einen iOS-Shortcut abgerufen zu werden. Mit einem Klick auf das Teilen-Menü werden Tracking-Parameter aus den URLs entfernt. Der neue Link lässt sich in die Zwischenablage kopieren oder auch als QR-Code anzeigen.

Eine kleine Suchmaske - mehr braucht es nicht, um Tracking-Links zu entfernen.

Wer viele Links säubert, sieht alle Aktionen auf der Verlaufsseite für schnellen Zugriff. Die Web-App selbst speichert alle Links nur lokal im Browser, kein Link wird auf den Servern des Entwicklers gespeichert. Alles ist gratis. Und je mehr Nutzer dieses oder ähnliche Tools nutzen, desto mehr schwinden die Affiliate-Einnahmen.

Was Affiliate-Netzwerker noch mehr betrüben dürfte: Der Developer gibt an, er habe "noch ein paar Ideen für Link Cleaner"…

Das sind die Themen in TechTäglich am 12.8.2022:

Neuer LG-TV ist auch ein Vibrator

Apple geht Beta-Betrügern an den Kragen

Immer giftigere Tools bekämpfen Affiliate-Marketing

Neu bei Google Maps: kraftstoffsparende Routen

Apple verfilmt Leben von Steve Martin


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige