Anzeige

TechTäglich
Neu bei Google Maps: kraftstoffsparende Routen

Heute in TechTäglich: Suchmaschinen-Riese Google hat seiner Karten-App ein neues Feature spendiert. Der Rollout für die Anzeige umweltschonender und spritsparender Strecken beginnt für die iOS- und die Android-App.

Text: W&V Redaktion

12. August 2022

Google-Beispielrechnung für eine Route in Berlin – befahren mithilfe von Google Maps.
Anzeige

Autofahren, aber mit Bedacht! Google Maps hat ein Feature für umweltbewusste Fahrer vorgestellt: Die Karten-App des Such-Giganten wird in Kürze kraftstoffsparende Routen anzeigen, wenn sie als Navi genutzt wird. So soll weniger Sprit weltweit verbraucht werden.

Ist die Spar-Route zugleich auch die schnellste, wird keine Alternative angezeigt. Wenn es zwei Optionen, eine schnelle und eine klimafreundlichere gibt, wird angegeben, wie viel weniger Sprit und wie viel mehr Zeit der Autofahrer auf seiner Strecke braucht.

Verkehrsstau in der Innenstadt: Auf welcher Route verbraucht man jetzt weniger Benzin?

Google erklärt: "Die Funktion bezieht neben der Streckenlänge auch weitere Faktoren wie die Straßenneigung und Verkehrsstaus in die Berechnung ein und hilft so, den potenziellen Kraftstoffverbrauch zu optimieren."

User können auch einstellen, welche Routen standardmäßig bevorzugt werden. Zusätzlich können Infos die Ergebnisse anpassen: Die Art des Autos lässt sich auch einpflegen. Ist es ein Benziner, ein Diesel, ein Hybrid-Fahrzeug oder ein E-Auto?

Die Funktion wird laut Google in den nächsten Tagen für ganz Deutschland ausgerollt. Das gilt für die iOS- und die Android-Version. Google Maps ist eine Gratis-Anwendung.

Googles Hoffnung: "Dank des Einsatzes von künstlicher Intelligenz und Erkenntnissen des National Renewable Energy Laboratory (NREL) des US-Energieministeriums schätzen wir, dass kraftstoffsparende Routen auf Google Maps das Potenzial haben, global über eine Million Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr zu vermeiden."

Das sind die Themen in TechTäglich am 12.8.2022:

Neuer LG-TV ist auch ein Vibrator

Apple geht Beta-Betrügern an den Kragen

Immer giftigere Tools bekämpfen Affiliate-Marketing

Neu bei Google Maps: kraftstoffsparende Routen

Apple verfilmt Leben von Steve Martin


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige