Anzeige

TechTäglich
Sony: PlayStation 5 mit Flexi-Laufwerk

Sonys PlayStation 5 ist auch knapp zwei Jahre nach ihrem Start schlecht verfügbar. Und Kunden müssen sich zwischen Versionen mit und ohne Laufwerk entscheiden. Damit soll es bald vorbei sein.

Text: W&V Redaktion

21. September 2022

PlayStation 5 – bald nicht nur farbig, sondern auch mit externem Laufwerk.
Anzeige

Sony: PlayStation 5 mit Flexi-Laufwerk

Knapp zwei Jahre nach ihrem Start ist die PlayStation 5 immer noch nicht problemlos zu haben. Händler melden meist entweder "nicht verfügbar" oder verlangen deutlich mehr als die 449/549 Euro, die die PS5 nach der jüngsten Preiserhöhung (W&V berichtete) jetzt ohne und mit Bluray-Laufwerk offiziell kostet. Eine Radikalkur für die Technik der Spielkonsole könnte die Lieferprobleme endgültig beheben – und das Zocken für die Käufer angenehmer und flexibler machen. Denn laut Insider Gaming arbeitet Sony an einer neuen PS5-Generation, bei der sich das optische Laufwerk per USB-C extern anschließen lässt. Damit müssten die Japaner künftig nur noch eine Version der Hardware herstellen – was Produktion und Logistik drastisch vereinfachen würde.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Optisches Laufwerk mit vielen Vorteilen

Kunden müssten sich nicht mehr zwischen Bluray-Version und "Digital Edition" entscheiden. Sie kaufen dann die einzige Version der PlayStation 5 – und legen sich bei Bedarf das externe Laufwerk zu, das Sony auch im Bundle mit der Konsole anbieten könnte. Bei einem Laufwerksschaden wäre dann auch nicht mehr die komplette PlayStation hinüber. Obwohl es heute praktisch alle neuen Spiele digital zum Download gibt, hat das optische Laufwerk einige große Vorteile. Die "physischen" Spiele werden im Handel nach dem Start oft schnell günstiger, und sie schlucken deutlich weniger teuren SSD-Speicherplatz auf der Konsole. Außerdem lassen sie sich nach dem Durchspielen gebraucht verkaufen – sehr zum Verdruss von Sony und anderer Spielehersteller. Wermutstropfen: Wenn die "Flexi-PlayStation 5" kommt, dann wohl erst im Herbst 2023. Dann könnte auch die Chipkrise schon vorbei sein.

Das sind die Themen von TechTäglich am 21. September 2022:


Autor: Jörg Heinrich

Jörg Heinrich ist Autor bei W&V. Der freie Journalist aus München betreut unter anderem die Morgen-Kolumne „TechTäglich“. Er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Internet und Social Media künftig funktionieren, ohne die Nutzer auszuhorchen. Zur Entspannung fährt er französische Oldtimer und schaut alte Folgen der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck.

Anzeige