Anzeige

TechTäglich
iPhone 14: Apple macht den Pro-Maxe bei Lieferanten

Heute in TechTäglich: Apple glaubt, dass seine Kunden trotz Inflation und Rezession bereit sind, die neuen iPhone-14-Modelle zu einem Verkaufserfolg zu machen. So bereitet sich der Konzern auf den erwarteten Run vor.

Text: W&V Redaktion

10. August 2022

Apple rechnet zum Launch des iPhone 14 mit großem Kunden-Interesse.
Anzeige

Welche Inflation? Welche Rezession? Apple zeigt sich trotz einer weltweiten Wirtschaftskrise mit zögerlichem Kaufverhalten von Konsumenten optimistischer als am Jahresanfang…

Der Konzern rechnet damit, dass die neuen iPhone-14-Modelle, die wohl Anfang September präsentiert werden, sich besser verkaufen als zuvor gedacht. Aus diesem Grund hat die kalifornische Firma alle ihre Lieferanten mit klaren Worten angewiesen, die Auslieferungsmenge zu erhöhen.

The Economic Times berichtet, dass Apple seine Prognosen angehoben hat. Daher soll die initiale Auslieferungsmenge von 90 Millionen auf 95 Millionen Einheiten erhöht werden. Fünf Prozent mehr Geräte! Apple glaubt an einen heißen (Verkaufs-)Herbst.

Im Store ausprobieren: Na, ist das neue iPhone was für uns?

 

Apple hat in Vorabbefragungen ermittelt, dass viele Kunden vor allem auf das neue High-End-iPhone 14 Pro Max mit 6,7 Zoll lauern. Klar, dass Apple da gegenüber den Lieferanten schon vorher den Pro-Maxe macht...

Es soll erstmals ohne Notch erscheinen, dafür aber mit zwei kleinen Löchern im Display, u. a. für die Sensoren.

Neben dem 14 Pro Max wird der Konzern ein 6,1-Zoll-iPhone 14, ein 6,7-Zoll-iPhone 14 Max und ein 6,1-Zoll-iPhone 14 Pro vorstellen. Ein iPhone 14 Mini wird es nicht mehr geben, zu gering waren die Verkaufszahlen des iPhone 12 Mini und des iPhone 13 Mini.

Während die Nicht-Pro-Modelle ein Leistungs-Upgrade sein werden, spendiert Apple den Pro-Modellen ein deutlich größeres Upgrade: Neben dem neuen A16-Chip rechnen Marktbeobachter mit einem Always-on-Display und einer auf 48 Megapixel verbesserten Kamera.

Das Apple-Event zu neuen iPhones und zur neuen Apple Watch Series 8 könnte schon in der ersten September-Woche über die Bühne gehen, voraufgezeichnet und damit wegen Corona-Ängsten wieder virtuell im "Live on tape"-Stream. Im Oktober rechnen alle Insider mit einem weiteren Apple-Event: Dann steht die Aufrüstung der iPad- und Mac-Linie an.

Das sind die Themen in TechTäglich am 10.8.2022:

Blitzer.de Pro: Nr.1-App mit vielen Neuerungen

iPhone 14: Apple macht den Pro-Maxe bei Lieferanten

WhatsApp: Das ist neu, das kommt in Kürze

Netflix: Die Spiel für Abonnenten floppen

Falle-ri, Falle-ra: Coors Light stoppt Moskito-Stiche


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.

Anzeige