Anzeige

Tiktok-Hit
Aldi-Kleid wird in den USA zum Hype: Wenn Aktionsartikel den Durchbruch schaffen

Das hat der Discounter noch nie zuvor geschafft: Ein Kleid aus dem Wechselsortiment wurde zum Tiktok-Favoriten und war in kürzester Zeit ausverkauft. Dahinter steckt eine simple Strategie, die dieses Mal perfekt aufging.

Text: Anonymous User

23. Dezember 2022

Aldi ist in den USA vor allem als "Food Market" bekannt. Nach dem Hype um ein Wickelkleid könnte sich das bald ändern.
Anzeige

Jeden Montag und Donnerstag – das wissen Discounter-Fans – werden in den deutschen Aldi-Filialen die Regale aufgefüllt: mit so genannten „Aktionsartikelangeboten", die es nur für kurze Zeit bei Aldi geben wird. Das können Weihnachtsartikel sein, Gartengeräte – oder eben Fashion-Angebote, die im Portfolio des Discounters bislang eher nebenher mitliefen. 

Nach dem Social-Media-Erfolg der vergangenen Tage könnte Aldi diesen Schwerpunkt zumindest für den US-Markt überdenken. Denn ein Kleid aus dem Wechselsortiment des Discounters ging viral und entwickelte sich quasi über Nacht zum Tiktok-Hype. Das Produkt selbst schien zunächst unauffällig: ein knielanges Wickelkleid der Marke Serra in Glitzeroptik, das in den US-Stores von Aldi für 12,99 Dollar angeboten wurde. 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Besonders auf Tiktok versammelten sich die Fans des Kleids, das mit begeisterten Attributen wie „schimmernd, funkelnd und süß" beschrieben wurde. 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Innerhalb weniger Stunden war das Kleid ausverkauft, Berichten der ABC-Show „Good Morning America" zufolge fuhren Interessent:innen mehr als drei Stunden, um noch ein Exemplar zu erwischen. Eine Erklärung für den Hype um das Kleid wurde in der Show gleich mitgeliefert: „Aldi-Mode neigt dazu, super figurenfreundlich zu sein", sagte Bloggerin Jamie Miles zu ABC. „Es ist also nicht nur auf einen bestimmten Körpertyp ausgerichtet. Jeder kann die Strickjacken, die Sweatshirt-Kleider, die kleinen Regenstiefel ausziehen, aber auch der Preis ist verrückt erschwinglich."

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Neben diesen Vorzügen dürfte es jedoch vor allem die limitierte Verfügbarkeit gewesen sein, die das „Aldi-Dress" für die Kund:innen so attraktiv machte. Nur für wenige Tage erhältlich, und das auch noch zum Superpreis: Da muss man doch zugreifen. Vorausgesetzt natürlich, man ist rechtzeitig – das heißt an Tag eins des Angebots, am besten zur Ladenöffnung – in der jeweiligen Filiale.

Hohe Begehrlichkeit durch limitierte Verfügbarkeit

Mit dem Erfolg von „The Dress" hat Aldi nach eigenen Angaben nicht gerechnet: „Obwohl das Serra Ladies Front Knot Dress nur ein oder zwei Wochen in den Geschäften erhältlich war, war es ein Hit bei den Aldi-Kunden in den gesamten USA, es flog förmlich aus unseren Regalen", hieß es von Seiten Aldis im Gespräch mit „Good Morning America". "Wir geben absichtlich eine begrenzte Menge neuer Food- und Non-Food-Artikel heraus, um zu sehen, wie sie bei den Kunden ankommen – und es ist klar, dass dieses Kleid ein Hit war."

Ob es sich beim schimmernden Tiktok-Hype um ein One-Hit-Wonder gehandelt hat, bleibt abzuwarten: „Wir sind ganz begeistert, wie die Fans auf das festliche 13-Dollar-Kleid reagiert haben und freuen uns darauf, im Jahr 2023 weitere unerwartete Fundstücke einzuführen", ließ Aldi USA weiter verlauten.


Autor: W&V Redaktion

Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit "W&V-Redaktion" gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autor:innen daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.

Anzeige