Anzeige

Gelungene Kampagne
Burger King hat liebe Worte für Susan Schramm

Vorständin Susan Schramm verlässt McDonald's. Das kommt überraschend - auch für die Konkurrenz Burger King. Sie verabschiedet sich von ihr mit einer gelungenen Social-Media-Kampagne. 

Text: W&V Redaktion

22. Juni 2022

Schock auch für Burger King. Der Abschied von Susan Schramm bei McDonald's.
Anzeige

Dieser Personalwechsel bei McDonald's überrascht alle - auch Burger King. Deshalb verabschiedet sich das Fast-Food-Restaurant mit einer gelungenen Kampagne von der Vorständin und CMO der Konkurrenz. "Bei der Meldung sind uns glatt die Pommes aus der Hand gefallen", postet Burger King auf Linkedin. Der Post kommt gut an: "So geht Marketing", schreibt ein User. "Sensationelle Aussage", schreibt eine andere Userin. 

Klaus Schmäing, Marketing Director bei Burger King, verabschiedet sich von Susan Schramm nicht nur mit einem Augenzwinkern, sondern auch mit einer ganzen Menge Wertschätzung. "Susan zählt zu den Top-Marketeers in Deutschland. Sie hat die Branche in den letzten Jahrzehnten mitgeprägt und stand - auch im Wettbewerb - immer für einen respektvollen und fairen Umgang", schreibt Schmäing. "Deswegen hat uns die Meldung auch überrascht - sogar so sehr, dass uns glatt die Pommes aus der Hand gefallen sind. Für ihre weitere berufliche Zukunft wünschen wir ihr alles Gute!"

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Susan Schramm verlässt McDonald's auf eigenen Wunsch, ihre Nachfolge wird die Fast-Food-Kette in Kürze bekanntgeben. Susan Schramm sagt: "Ich habe diese Entscheidung getroffen, um beruflich noch einmal neue Wege einzuschlagen. Besonders dankbar bin ich, über viele Jahre hinweg so vertrauensvoll mit einem exzellenten Team und mit meinem nationalen und internationalen Board zusammengearbeitet zu haben. Meine Arbeit war immer geprägt von einem großen Gestaltungsspielraum. Ich konnte innovativ sein, egal ob es um die Marke, um Trends oder die Modernisierung der Organisation ging. Mein Team und ich konnten bei McDonald‘s Maßstäbe setzen, dafür danke ich allen Beteiligten von ganzem Herzen – jetzt freue ich mich darauf, neue Projekte anzugehen."

Um welche Projekte es sich genau handelt, verraten derzeit weder Schramm noch das Unternehmen. Auch, wer auf die Position nachrücken wird, ist noch nicht bekannt. Eine Nachfolge scheint jedoch schon festzustehen, denn McDonald's kündigt in einer Mitteilung an, diese bald bekannt zu geben.


Autor: Lisa Plank

Lisa Plank hat an der Technischen Universität München Politikwissenschaften studiert. Ihr Volontariat hat sie während des Studiums als Stipendiatin des Institut für Journalistenausbildung der Passauer Neuen Presse absolviert. Weitere Stationen waren die Allgemeinen Zeitung Namibia und das ZDF Auslandsstudio in Paris. Jetzt arbeitet sie als freiberufliche Journalistin und Filmemacherin in München und Windhoek.

Anzeige