Anzeige

Tiktok Brand Lift Study
Dr. Best macht mit neuer Zahnbürste auf grün

Es gibt wenige Produkte, die mehr Müll produzieren als Plastikzahnbürsten. Alternativen aus nachhaltigen Rohstoffen gibt es bisher fast nur von hippen Start-ups. Nun stößt Dr. Best mit Influencer-Unterstützung vor.

Text: W&V Redaktion

9. September 2022

Die Creator:innen @haofx, @asmrmissmi und @skatschie.moviezzz (v.l.n.r.) präsentieren auf Tiktok die "Green Clean".
Anzeige

Dr. Best hat ein neues Zahnbürstenmodell. Wieviele Modelle die Marke aus dem Hause Glaxo Smith Kline seit ihrer Gründung 1953 schon auf den Markt gebracht hat, weiß vermutlich nicht einmal das Management-Board selber. Warum also ist die das neue Modell nun so ein Ding und wird umfangreich beworben? Weil sie superduper-grün ist: Ein pflanzenbasierter Griff, Borsten aus nachwachsenden Rohstoffen und eine Verpackung die 100 Prozent plastikfrei ist. Klingt super, aber wieviel ein nachhaltiges Zahnbürstenmodell im Meer der ganzen Plastikzahnbürsten von Dr. Best da ausmacht, weiß vermutlich auch niemand. Verkaufen lässt sich aber heutzutage alles gut, auf dem "klimaneutral" und "umweltfreundlich" steht. Erst recht auf Tiktok. Denn dort bewerben gerade die deutschsprachigen Creator:innen @asmrmissmi, @haofx und @skatschie.moviezzz die "Green Clean".

Von ASMR bis Comedy: Alltagsprodukte sind tiktok-tauglich

Umgesetzt wurde die Influencer-Kampagne von der Berliner Social- und Influencer-Marketing-Agentur Intermate. Das Ziel: Die Green-Clean-Zahnbürste der Gen Z und Y mit Humor näher bringen und zeigen, dass auch Produkte des täglichen Gebrauchs tiktok-tauglich sind. Die kreativen Ansätze der drei Videos sind dabei grundverschieden: Die Ideen reichen von der Einbindung in den Internet-Trend ASMR über die Produktion eines eigenen Songs bis hin zu einem kurzen Comedy-Clip. 

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Mit nur drei Videos zu signifikanter Steigerung der Bekanntheit

Zusätzlich zur Kampagne mit vier Wochen Laufzeit wurde eine Brand Lift Study durchgeführt. Ob man das Produkt nun für einen Greenwashing-Tropfen auf dem heißen Stein hält oder nicht: Die Ergebnisse der Brand Lift Study sprechen für sich. Mithilfe der Kampagne konnten Intermate und Dr. Best einen signifikanten Anstieg von 17,4 Prozent im Bereich Ad Recall erzielen. 8,7 Prozent Anstieg lassen sich in der Awareness messen sowie 1,3 Prozent im Bereich Favorability. 

Die Brand Lift Study von Tiktok ist ein Tool, das misst, wie stark die Erinnerung an eine Marke nach einer Kampagne ist, indem User:innen, die mit dieser bespielt wurden, bis zu vier Fragen gestellt werden. Dieselben Fragen werden einer Kontrollgruppe gestellt. Verifiziert werden die ausgewerteten Daten extern von Marktforscher Kantar. 

"Wir freuen uns über die Umsetzung der Kampagne mit der Intermate Group und sind besonders stolz auf die Ergebnisse der Brand Lift Study. Die festgestellten Werte des Ad Recalls und der Awareness liegen weit über den üblichen Benchmarks. Umso schöner ist es, dass wir diese Zahlen für ein Produkt mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit erzielen konnten, welches uns als Marke besonders am Herzen liegt", so Claudia Nytz, Oral Health Care Category Director bei GSK Consumer Healthcare.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.

Anzeige