Anzeige

Nach Superman-Ärger
Fans fordern Henry Cavill als neuen James Bond

Seit Tagen trendet Henry Cavill: Erst kochte ein Shitstorm hoch, als er die Rolle des Superman verlor, und Fans schlugen sich voll auf seine Seite. Nun bringt Twitter einen neuen Part für ihn ins Spiel - und lassen James Bond trenden.

Text: W&V Redaktion

16. Dezember 2022

Wird Henry Cavill James Bond? Für Social Media steht das Urteil fest
Anzeige

Wenn Bond auf Twitter trendet, bedeutet das normalerweise, dass die Rolle des Geheimagenten James Bond neu besetzt ist. In diesem Fall ist der Umstand allerdings einem anderen Herren zu verdanken, der Social Media seit Tagen beschäftigt.

Nach Ärger über Superman-Aus: Fans wollen Henry Cavill als neuen James Bond

Erst sorgte es für großes Aufsehen, dass der Brite angesichts der grundlegenden Überarbeitung des DC Cinematic Universe Superman nicht mehr spielen wird. Auf Twitter machten diverse Nutzer:innen ihrer Enttäuschung und in manchen Fällen unverhohlener Wut darüber Luft, dass Cavill das Superman-Cape ablegen muss, zumal der Schauspieler vor Kurzem bereits bei der Netflix-Serie „The Witcher“ ausgestiegen ist – Fan-Theorien zufolge, um sich mehr dem DCU widmen zu können.

„Mir bricht das Herz für Henry Cavill. Dieser Mann hat es wirklich geliebt, die Figur zu verkörpern und hatte seine eigenen Hoffnungen und Träume, was er auf der Leinwand vollbringen wollte“, heißt es in einem von Zehntausenden Tweets zu dem Thema. Oder: „Dieser Mann liebte The Witcher, wollte aber, dass das Studio die Vorlage respektiert. Er muss enttäuscht von der lachhaften Umsetzung gewesen sein. Dann verlässt er die Serie, um wieder Superman zu spielen und wird von DC fallengelassen. Er hat echt Besseres verdient.“ Auch Aufrufe zum Boykott des DCU gibt es.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Wiederum andere vermuten einen anderen Grund, weshalb Henry Cavill beiden Franchises nicht mehr angehört: Er braucht Zeit, um die Rolle des James Bond zu übernehmen. Schon lange gilt er als einer der heißesten Favoriten und war sogar schon einmal für die Rolle im Gespräch, bevor diese an Daniel Craig ging, wie er einst in der „Graham Norton Show“ erzählte.

Und wenn Henry Cavill nicht bereits als 007 feststeht, hat er nun zumindest den vollen Rückhalt der Fans. Unter dem Hashtag #Bond wimmelt es von Bildern von Cavill im Anzug oder mit Waffe, mit denen Nutzer:innen den Briten für die Rolle empfehlen.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.

Sympathien für den Darsteller, Groll gegen DC

Auch weitere Ideen haben Fans für die berufliche Zukunft des Schauspielers, von Rollen in der Erfolgsserie „House oft he Dragon“ über die „Knives Out“-Reihe bis hin zu einem zweiten Teil von „Codename U.N.C.L.E.“.

In jedem Fall scheint es bislang so, als würde Henry Cavills Karriere keinen allzu großen Dämpfer ertragen müssen. Das DCU unter dem neuen Co-CEO James Gunn hingegen bekommt die gesamte Wut der Fans ab. Bei allem Drang zu Neuem sollte man auch in der Filmbranche den Faktor Personal eben nie unterschätzen.


Autor: Jennifer Caprarella

Jennifer Caprarella begann ihre Karriere in einer Entertainment-Nachrichtenagentur, wo sie direkt nach dem Praktikum die Leitung eines der TV-Ressorts übernahm, und entdeckte als freiberufliche Redakteurin schließlich ihre Affinität für Digital-, Social-Media- und Tech-Themen. Wenn sie nicht von ihrer Heimatstadt München aus in die Tasten haut, treibt sie sich in Londons Theaterhäusern rum oder geht mit Hündin Luna auf Fährtensuche.

Anzeige