Anzeige

Social Commerce
Pinterest integriert E-Commerce-Plattform Woocommerce

Händler, die das kostenlose Open-Source-Shopsystem Woocommerce einsetzen, können ab sofort ihren gesamten Produktkatalog bei Pinterest einstellen. Möglich macht das eine neue Pinterest-Erweiterung.

Text: W&V Redaktion

14. April 2022

Die neue Woocommerce-Erweiterung für Pinterest ist ab sofort verfügbar.
Anzeige

Das auf Wordpress aufbauende, kostenlose Open-Source-Shopsystem Woocommerce erfreut sich weltweit großer Beliebtheit. Ab sofort lässt sich Woocommerce dank einer neuen Erweiterung auch bei Pinterest verwenden. Einrichtung und Verwendung der Erweiterung ist laut Pinterest sehr einfach, nach der Installation steht der gesamte Produktkatalog in Form kaufbarer Pins zur Verfügung. Darüber hinaus erscheinen die kaufbaren Pins in den Feeds der Nutzer und Nutzerinnen, Interaktionen werden erfasst und auch das Tracken der meist gemerkten Artikel ist möglich.  

Verfügbar in der gesamten DACH-Region

Pinterest empfiehlt die Nutzung der Erweiterung auch für all die Händler, die ihren Woocommerce-Shop bereits auf andere Art integriert haben, denn die Erweiterung ermöglicht eine automatische Aktualisierung von Angaben wie Produktverfügbarkeit und Preis. Die Woocommerce-Erweiterung für Pinterest ist ab sofort in zahlreichen Ländern verfügbar, darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Alles was du über Social Commerce wissen musst, erfährst du im W&V Executive Briefing zu diesem Thema!


Autor: Stefan Schasche

In über 20 Jahren als Redakteur hat Stefan Schasche für diverse Zeitschriften über alles geschrieben, was Mikrochips oder Li-Ion-Akkus unter der Haube hat. Vor seiner Zeit bei der W&V schrieb er für das Schwestermagazin Kontakter über Kampagnen, Programmatic Advertising und internationale Werbethemen. 

Anzeige