Anzeige

Kreation des Tages
Aale-Dieter und Wurst-Achim verkaufen jetzt auch BiIdPlus

Für die neue Kampagne des Bezahlangebots von Bild hat die Agentur Kolle Rebbe legendäre Marktschreier angeheuert.

Text: W&V Redaktion

1. Juli 2019

Kommt nur näher, Leute - der Aale-Dieter hat da was für Euch!
Anzeige

Dass Bild gelegentlich (ähem) ein wenig marktschreierisch auftritt, ist bekannt – so etwas gehört nun mal zu den klassischen Stilmitteln des Boulevard. Da ist es nur konsequent, dass das Blatt aus dem Haus Axel Springer in seiner neuen Kampagne auf echte Marktschreier setzt.

Für den umfassenden Auftritt, der explizit die digitalen Bezahlinhalte von BildPlus bewirbt, hat man bei Springer natürlich nur die prominentesten Namen der Branche ausgewählt: Die drei Verkaufslegenden Aale-Dieter, das Urgestein vom Hamburger Fischmarkt, Nudel-Traudl aus Franken und Wurst-Achim aus dem niedersächsischen Einbeck packen dem Publikum jede Menge Inhalte in die Tüte. News, Sport, Show, Politik, Service und Aktionen.

"Die drei Originale von Deutschlands Wochenmärkten setzen Bild in Szene: laut, klar, deutlich, authentisch und nah an den Menschen", so Timo Lokoschat, stellvertretender Bild-Chefredakteur und redaktionell verantwortlich für das Angebot BildPlus, das aktuell laut IVW Paid Content (Mai 2019) 432.203 Abonnenten vorweisen kann.

Die Kampagne, die zusammen mit der Agentur Kolle Rebbe konzipiert und umgesetzt wurde, läuft ab sofort bis Ende August. Zu sehen sind die Spots im privaten Free-TV, ergänzend gibt es Online-Werbemaßnahmen sowie einen Out of Home-Auftritt.

Anzeige