Anzeige

David Stephan und Martin Eggert
Achtung! Ein Lob auf Mirko Kaminski und seine Agentur in 3 Akten

"Wir freuen uns auf alles was kommt: Projekte miteinander, nebeneinander und gegeneinander": Am Tag 8 des Wertschätzungskalenders und GWA und W&V dreht sich alles um Achtung und ihren Gründer Mirko Kaminski.

Text: W&V Redaktion

8. Dezember 2018

David Stephan (.l) und Martin Eggert sind David+Martin
Anzeige

Lieber Mirko,

nun kennen wir uns, passend zu Weihnachten, seit einem guten Jahr persönlich. Doch würden wir, David und Martin, gerne ein paar Tage länger zurückblicken. Eine Ode in drei Akten.

Erster Akt: Die Agentur.

Die Agentur Achtung ist uns seit vielen Jahren ein Begriff. Das liegt nicht nur am aufmerksamkeitsstarken Namen, sondern vor allem an der seriösen Kommunikationsarbeit auf hohem Niveau. Das ist unseren Kreisen vielleicht keine Kunst per se. Aber wenn man schaut, für welche Bandbreite von Kunden ihr auf besagtem Niveau abliefert, dann ist das gar nicht mehr so selbstverständlich. Dazu kommt: In dieser so wunderbaren aber auch skurrilen Werbewelt, geprägt von Egos und Eitelkeiten, möchten die meisten ja eigentlich nur für sogenannte Lovebrands arbeiten. Manche bezeichnen sich selbst sogar als Agentur „für Lovebrands“. Nun ja. Ihr beweist jeden Tag, dass dies nicht nötig ist, es ist eher echte „love für brands“.

Zweiter Akt: Mirko und das Mikro.

Was wir aber vor allem gut finden ist, wie ihr es immer wieder schafft, selbst zum Thema zu werden. Anfangs haben wir das eher schräg beäugt. Überall dieser Mirko: Mirko am Steg, Mirko beim ADC, Mirko beim Effie, Mirko in kurzer Hose, Mirko in langer Hose. Mirko und sein Mikro. Überall. Wir haben uns oft angeschaut und gesagt; „schräger Vogel“. Das haben wir dir bei unserem Kennenlernen in München dann ja auch persönlich gesagt. Und genau da an dem Abend hat es, wir glauben es zu wissen, wechselseitig gefunkt. Denn wir sind uns an dieser Stelle dann doch sehr ähnlich: offenes Visier, konstruktive Kritik, Dialog auf Augenhöhe und den Finger in die Wunde legen um noch besser zu werden. Du untermauerst deine Meinung gerne und oft mit Gastbeiträgen – wir lesen sie oft und gerne. Du gibst uns ungefragt Rat, wenn du der Meinung bist, uns helfen zu wollen – wir hören dir oft und gerne zu. Wie zuletzt als du uns Ratschläge zum Thema Selbstvermarktung gegeben hast, wo wir natürlich gerne von dir gelernt haben. Wir sagten es dir beim Effie schon persönlich, aber Danke auch noch an dieser Stelle.

Dritter Akt: Auf deinen Schultern.

Als Du die Agentur Achtung im Jahr 2001 gegründet hast, kannten wir, also David und Martin, uns zwar schon, sind aber noch zur Schule gegangen. Werbung? Im Fernsehen. Heute gehen wir durch jedes Hoch und Tief in dieser verrückten Welt gemeinsam, was es oft leichter macht. Es gibt darum einen Punkt, der uns als Gründer-Duo besonders viel Wertschätzung und Anerkennung abverlangt, denn 18 Jahre sind echt lang; deine Konstanz, Kontinuität und Kraft. Denn Achtung besteht heute vielleicht nicht mehr nur aus Mirko, aber du besteht nach wie vor nur für und aus Achtung. Du hast das alles über die die Jahre hinweg allein geschultert. Und es war sicher nicht immer einfach. Chapeau.

Wir freuen uns auf alles was kommt: Projekte miteinander, nebeneinander und gegeneinander. Immer mit der nötigen Wertschätzung für den anderen.

Deine Freunde David+Martin

Die Autoren: David Stephan und Martin Eggert sind Gründer der Münchner Agentur David+Martin

Die Idee: Deutschlands GWA-Agenturen bekennen sich zum fairen Umgang in der kreativsten Branche der Welt: Mit dem Wertschätzungskalender auf W&V. 24 Agenturchefs loben zwischen dem 1. und dem 24. Dezember je einen Konkurrenten und erklären, wie er sie 2018 besonders beeindruckt hat.

Bisher erschienen:

Kai Wolf über Kolle Rebbe

Ulrich Roth über RTS Rieger Team

Peter Figge über OMR

Mirko Kaminki über Heimat

Bent Rosinski über David+Martin

Florian Haller über Wieden + Kennedy

Anzeige