Anzeige

"Zart Bleiben"
Achtung launcht Podcast mit Fabian Hart

Der Vogue-Kolumnist und ARD-TV-Host Fabian Hart startet einen Podcast über das Thema Neue Männlichkeit. Produziert und vermarktet wird der Podcast von Achtung Broadcast am Standort Berlin.

Text: W&V Redaktion

16. Juli 2020

Fabian Hart: Der Modejournalist ist auch Host der ARD-Produktion "Queer 4 You".
Anzeige

Zu hören ist der neue Podcast "Zart Bleiben" des Modejournalisten Fabian Hart ab dem 19. Juli jeden zweiten Sonntag bei Spotify und Apple Podcasts. Darin soll über Rollenklischees, neue Männlichkeit und Diversität diskutiert werden. Zu Gast sind prominente Künstler wie Herbert Grönemeyer und Sibylle Berg. Die Naturkosmetikmarke Dr. Hauschka ist in der ersten Staffel als Werbepartner dabei. 

Hart will damit eine Lücke in der deutschen Podcast-Landschaft schließen. "Im internationalen Vergleich hinkt Deutschland beim Thema modernes Männerbild um Jahre hinterher", sagt der Vogue-Kolumnist. Hart ist Host der ARD-Produktion "Queer 4 You" und setzt sich dafür ein, dass Frauen und Personen, die queer, trans oder inter sind und letztendlich auch Männer selbst ins Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt werden.

"Mit 'Zart Bleiben' möchte ich traditionelle Männlichkeit kritisch reflektieren und die Zuhörer*innen auffordern, selbst in die Konversation einzusteigen", sagt der Autor. In der ersten Staffel erzählt Schriftstellerin und Dramatikerin Sibylle Berg beispielsweise, warum sie als junger Mensch davon überzeugt war, ein "Mann ohne Penis" zu sein. Mit Herbert Grönemeyer, für den das Gespräch mit Fabian Hart den zweiten Podcast-Auftritt seiner Karriere bedeutet, wird kurz über den Song "Männer" gesprochen und sehr lange darüber sinniert, welchen Nachhall die Erziehung durch Grönemeyers Eltern auf ihn als Mann hatte.

Produziert und vermarktet wird der Podcast von Achtung Broadcast am Agentur-Standort Berlin. Zu hören gibt es ihn hier.


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige