Anzeige

Offener Brief
ADC Schweiz will Cannes-Repräsentanz übernehmen

Dass Weischer Media als Cannes-Repräsentant in der Schweiz den "Young Lions Competition" eindampft, stößt dem ADC Switzerland bitter auf. In einem offenen Brief macht der Verband einen Lösungsvorschlag.

Text: Anonymous User

23. August 2019

Anzeige

Am 20. August teilte Weischer.Media (Deutschland), offizielle Repräsentantin der Schweiz an den Cannes Lions, der Öffentlichkeit mit, dass sie die "Young Lions Competition" mit Ausnahme der Kategorie Media in der Schweiz nicht mehr durchführt. Somit kann die Schweiz als Gründungsmitglied der Cannes Lions im kommenden Jahr erstmals keine Nachwuchs-Teams in den Kategorien Digital, Print und Film nach Cannes schicken. Beim ADC Switzerland kam die "überraschende" und "kurzfristige" Nachricht nicht gut an.

Der Verband wehrt sich in einem offenen Brief gegen den Entschluss, der in seinen Augen "nicht nachvollziehbar" ist. "Die Befürchtung, dass unser Land als Anhängsel von Deutschland behandelt wird, bewahrheitet sich nicht nur bei den Jury-Vertretungen, sondern nun auch bei der Nachwuchsförderung", ist in dem Brief zu lesen. Und weiter: "Als Repräsentantin des gesamten Festivals kann man sich nicht ernsthaft auf sein Kerngeschäft berufen und alle anderen Disziplinen einfach weglassen." Leidtragende seien nicht nur viele junge Kreative, sondern die gesamte Schweizer Kommunikations- und Werbeindustrie. Denn Weiterbildung und Talentförderung seien zentral für die Investitionssicherheit der Auftraggeber des Landes. 

Erste Gespräche des ADC Switzerland mit zahlreichen Verbänden, Partnern, Agenturen und Auftraggebern hätten eine grosse Solidarität offenbart, die Young Lions Competition in allen bisherigen Kategorien weiterzuführen, schreibt der Verband weiter. Daher bietet sich der ADC Switzerland an, per sofort die Repräsentanz der Schweiz an den Cannes Lions zu übernehmen. Sollte so entschieden werden, "würden wir alles daran setzen, den Qualifikationswettbewerb (ADC Young Creatives Award) für die Young Lions Cempetition in allen Kategorien im Januar 2020 doch noch durchzuführen", so der ADC Switzerland.

Anzeige