Anzeige

Award
ADCE Grand Prix für Scholz & Friends

Grand Prix für Scholz & Friends: Beim Wettbewerb des ADC of Europe holten sich die Hamburger den Sieg für das Projekt "The Tampon Book" für The Female Company. Den European Star sicherte sich Serviceplan.

Text: W&V Redaktion

18. Dezember 2020

Trotz Corona wurden auch 2020 wieder die ADCE-Awards vergeben.
Anzeige

Voller Erfolg für die deutschen Kreativagenturen bei den Awards des Art Director Clubs of Europe. Neben dem Grand Prix und dreimal Gold für Scholz & Friends und dem European Star sowie Gold für Serviceplan gab es noch acht weitere Male Gold und gleich 27 Mal Silber für Teilnehmer aus Deutschland. Den Grand Prix gab es für das Projekt "The Tampon Book: a book against tax descrimination", das Scholz & Friends für The Female Company entwickelte und umsetzte.

Es ist bei weitem nicht der erste Award, den die Agentur für The Tampon Book einfahren konnte. Unter anderem bei den D&AD Awards oder beim New Yorker ADC wurde die Kampagne prämiert. Hintergrund ist die Höhe der Umsatzsteuer für Tampons von 19 Prozent, womit Tampons hierzulande ebenso hoch besteuert werden wie Luxusartikel. Die Kampagne war übrigens ein voller Erfolg, denn sie führte letztlich zu einer Absenkung der Umsatzsteuer auf Tampons auf sieben Prozent ­– exakt wie eben Bücher, die in der Kampagne als Tampon-Verpackungen verwendet wurden, um auf den Umsatzsteuer-Irrsinn hinzuweisen.  

ADCE European Star Johannes Newrkla Award 

Einen European Star gewann Serviceplan für die Aktion "Lifeboat – The Experiment" für Sea-Watch, bei dem die Bedeutung der Seenotrettung mithilfe eines realistischen Versuchs verdeutlicht wurde. Benannt wurde der Preis nach einem der Mitgründer des ADCE. Newrkla, Co-Gründer der Agentur Merlicek & Partner, verstarb im März an den Folgen einer Covid19-Erkrankung. Zwei Gold Awards gewann antoni garage für den Mercedes-Benz-Kurzfilm über Bertha Benz, Jung von Matt für "TUA" (Sea-Eye) sowie Serviceplan für das Buch "Made in Fukushima" für die Meter Group.

Das Zeit Magazin konnte sich mit einer illustrierten Homage zu Christoph Niemann einen Gold Award sichern, Gold gab es auch für Serviceplan, das für das Vienna Tourist Board die Kampagne "The Wedding of Siri & Alexa" umsetzte, und ein weiteres Mal für "Dot Translate" für die Dot Incorporation. Und schließlich sicherte sich auch Innocean Berlin Gold in den Kategorien "Best use of data" und "Design" für die Kampagne "Printed by Parkinson’s" der Berliner Charité.

Daten und Zahlen

-       64 Jurymitglieder aus 21 Europäischen Ländern

-       864 Einreichungen aus 21 Europäischen Ländern

-       313 ausgezeichnete Arbeiten

  • 183 Nominierungen
  • 86 Silber
  • 41 Gold
  • 1 European Star
  • 1 Genius Loci Award ("Hang Your Rent" von NOSSA für Dia Minipreço)
  • 1 Grand Prix 
Anzeige