Anzeige

Etatvergabe
Aldi UK will Mitarbeiter-Engagement stärken

Die britische Agentur Synergy Creative soll künftig den Discounter bei der internen Kommunikation unterstützen – strategisch, kreativ sowie durch Datenanalyse.

Text: W&V Redaktion

24. Juli 2019

Anzeige

Um die interne Kommunikation mit den Mitarbeitern zu verbessern, hat Aldi UK, die britische Tochter der deutschen Discount-Einzelhandelskette, die Agentur Synergy Creative engagiert. In Großbritannien und Irland beschäftigt Aldi insgesamt rund 36.000 Mitarbeiter.

Synergy Creative mit Büros in London und Bristol, die sich auf Mitarbeiter-Engagement spezialisiert hat, wird künftig das interne Kommunikationsteam in seiner Arbeit unterstützen, sowohl strategisch als auch kreativ sowie bei der Analyse entsprechender Erhebungsdaten.

Aldi betreibt in Großbritannien derzeit mehr als 830 Filialen. Bis Ende des Jahres soll die Zahl auf rund 900 wachsen, bis 2025 sogar auf 1200. Im ersten Quartal konnte Aldi laut Marktforscher Kantar seinen Marktanteil in Großbritannien um 10,6 Prozentpunkte steigern – es ist der größte Zuwachs aller britischen Supermarkt- und Discounterketten.

"In den vergangenen Jahren haben wir ein starkes Wachstum verzeichnet", sagt Richard Thornton, Communications Director von Aldi UK. "Diese Expansion haben wir zum großen Teil unseren Mitarbeitern zu verdanken. Deshalb ist es jetzt wichtiger als jemals zuvor, dass wir mit allen Kollegen innerhalb des Unternehmens gut kommunizieren."

Aus diesem Grunde habe Aldi UK eine Agentur als Verlängerung des internen Kommunikationsteams gesucht, so Thornton. Synergy Creative sei der "perfect fit", heißt es auf der Website der Agentur.

Anzeige