Anzeige

Barton F. Graf
"Also sind wir gestorben": Biere auf Ex bei Agentur-Trauerfeier

Die New Yorker Agentur Barton F. Graf feiert ihr Ableben mit einer weihevollen Beerdigung. Damit zeigen die Werber ein letztes Mal, warum sie in der Kreativszene als Vorbild galten.

Text: W&V Redaktion

14. Oktober 2019

Barton F. Graf lud zur eigenen Trauerfeier.
Anzeige

Barton F. Graf war für ihren Humor bekannt. Nachdem die New Yorker Agentur im August ihr Aus zum Jahresende bekanntgegeben hatte, machte sie nun ein letztes Mal ihrem Ruf alle Ehre - mit einer Beerdigung. Bei dieser blieb, wie zu erwarten, kein Auge trocken.

Eine tote Stofftier-Maus in einem offenen Sarg, in Anlehnung an den Spot "Dead Mouse Theater" für Tomcat, war nicht die einzige Kuriosität bei der "Trauerfeier": Es wurden Biere auf Ex getrunken, ein Komiker im Priester-Kostüm ließ die witzigsten Arbeiten der Agentur Revue passieren und eine Jazzband begleitete das Event musikalisch.    

Der sichtlich gerührte Gründer Gerry Graf fand in seiner Rede passende Worte, die den unkonventionellen und erfrischenden Ansatz der Netzwerk-unabhängigen Agentur auf den Punkt brachten: "Jeder sagt, man müsse auf Nummer sicher gehen und dürfe kein Risiko eingehen, um nicht zu sterben... ups. Also sind wir gestorben - aber was für ein grandioses Leben wir dafür hatten!"

Ein Video der Veranstaltung und Gerry Grafs Rede in voller Länge ist auf Ad Age verfügbar

Anzeige