Anzeige

Online-Event
Am Donnerstag: ADC lädt zum Warm-Up auf YouTube

Mit einem Warm-Up auf YouTube stimmt der ADC die Kreativbranche auf das Festival im Mai ein. Im Rahmen des Live-Streams werden unter anderem das diesjährige Motto und die ersten Speaker vorgestellt.

Text: W&V Redaktion

16. Februar 2021

ADC Präsidentin Dörte Spengler-Ahrens
Anzeige

Anfang Mai findet das ADC Festival unter dem diesjährigen Motto "Superkraft Kreativität" statt — im Idealfall als physische Veranstaltung in Hamburg, die Alternative ist ein hybrides Format. Zur Einstimmung lädt der Art Directors Club schon am Donnerstag, den 18. Februar, zu einem Online-Warm-Up auf YouTube.

Dort werden im Rahmen eines Panels neben dem neuen Motto auch die verschiedenen Formate und die ersten Speaker des ADC Kongresses vorgestellt. Zu den Panelisten gehören der Hamburger Senator für Kultur und Medien Carsten Brosda, die ADC Präsidentin Dörte Spengler-Ahrens, der Raum- und Medienkünstler Björn Beneditz und der Internet-Entrepreneur Pascal Finette.

Sie alle diskutieren über Kreativität als den Schlüssel für den Neustart nach der Krise, über Kreativität als Voraussetzung für Wandel, für neues Denken und für jede Form von Innovation. Andrea Thilo (bekannt aus NDR, ARD und nicht zuletzt vom ADC Festival 2019) moderiert die Veranstaltung. Außerdem wird Klaus Gräff, Geschäftsführer des ADC, die ein oder andere Festival-Neuerung vorstellen, heißt es.

Der Livestream beginnt um 14:30 Uhr und ist über diesen Link zu erreichen.


Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders. 

Anzeige