Anzeige

Inhouse-Agentur
Anheuser Busch betritt mit DraftLine europäischen Boden

DraftLine kommt nach London: Die neue Inhouse-Agentur soll die Kommunikation des weltweit größten Bierbrauers schneller und relevanter machen.

Text: Anonymous User

31. Mai 2019

Anzeige

Anheuser-Busch InBev bringt seine Inhouse-Agentur "DraftLine" jetzt auch nach Europa. Damit will der größte Bierbrauer der Welt agiler und schneller arbeiten und sicherstellen, dass seine Marken in Echtzeit kulturell relevante Inhalte in Echtzeit entwickeln. Gegenüber "Marketing Week" erklärte Julie Yufe, Vice President Marketing für Europa: "Es ist für unsere Marken eine Chance, inspiriert und offen für Kreativität zu sein und auf eine Art und Weise zu lernen, die nur funktioniert, wenn man selbst etwas macht."

Die erste Niederlassung von DraftLine wurde in Kolumbien eröffnet, es folgten Büros in Mexiko und den USA. Auch für Kanada gibt es Pläne. Die europäische Tochter soll in London sitzen. Aktuell arbeitet sie nur für die Brands der Budweiser Brewing Group in UK, doch bei Erfolg ist eine Expansion nach Frankreich geplant. 

DraftLine soll seinen Fokus vornehmlich auf drei Bereiche richten: Social Listening, Content-Erstellung und den digitalen Media-Einkauf. Durch das Inhouse-Team sollen Trends schneller erkannt und Konversationen schneller umgesetzt werden, so dass die Kommunikation als Ganzes relevanter wird.

Anzeige