Anzeige

Digitalagenturgruppe
Anke Herbener: MRM-CEO wechselt zur TWT Group

Die TWT Group beruft Anke Herbener, bislang CEO von MRM/McCann, zur CEO der Digitalagenturgruppe. Als Co-CEO soll die BVDW-Vize auch die TWT-Muttergesellschaft Greven Group leiten.

Text: W&V Redaktion

11. November 2020

Ab März bei der TWT Group: Anke Herbener
Anzeige

Anke Herbener wechselt von MRM zur TWT Group. Bei der Digitalagenturgruppe fängt sie zum 1. März 2021 als neue CEO an. In gleicher Funktion war Herbener bislang bei der McCann-Tochter tätig. Zur TWT Group gehören sieben Agenturen mit insgesamt 350 Mitarbeitern an den Standorten Köln, Düsseldorf, Bergisch Gladbach, Heidelberg und Berlin.

Neben der CEO-Funktion, die neu für Herbener geschaffen wurde, übernimmt sie auch als Co-CEO die Leitung der TWT-Muttergesellschaft Greven Group, ein Medienunternehmen. Hinter der Greven Group steht die Irene und Sigurd Greven Stiftung, die sich seit 1996 der Förderung kultureller und wissenschaftlicher Projekte widmet.

Bei der TWT Group soll Herbener unter anderem neue Akquisitionen begleiten. "Ich möchte das Wachstum der TWT Group auch in diesen herausfordernden Zeiten voranbringen und die Unternehmensgruppe strategisch für die Zukunft aufstellen", sagt Herbener.

Vor ihrem Engagement als CEO der MRM und Mitglied der Geschäftsführung der McCann Worldgroup (Interpublic Group, New York) war Herbener CEO ihrer eigenen Agentur Digital Changers sowie Regional CEO DACH und Mitglied des internationalen Management-Teams von DigitasLBi (Publicis Group).

Seit vielen Jahren ist Herbener im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) aktiv, seit 2019 als Vizepräsidentin. Sie vertritt innerhalb des BVDW insbesondere die Themen der Digitalagenturen und beschäftigt sich mit Diversity und Inklusion sowie Influencer Marketing.

Herbener nimmt regelmäßig als Jurorin an nationalen und internationalen Awards und als Sprecherin bei Konferenzen teil. 2020 war sie Jury-Präsidentin des Deutschen Digital Awards.


Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders. 

Anzeige