Anzeige

Sven Dörrenbächer
Antoni gründet Antoni X als neue Digital-Unit

Unter dem Namen Antoni X hat die Berliner Agentur eine Abteilung für digitale Services und Produkte aufgebaut. Geführt wird die neue Unit von Sven Dörrenbächer.

Text: W&V Redaktion

10. Dezember 2018

Antoni-Geschäftsführer Sven Dörrenbächer leitet die neue Abteilung.
Anzeige

Ziel der Agentur sei es, mit Hilfe der neuen Abteilung "digitale Geschäftsideen für das Zeitalter der Vernetzung zu kreieren und Kunden bei der digitalen Transformation zu begleiten", teilt Antoni mit. Auch Startups möchte man gern unter die Arme greifen. Geführt wird Antoni  X von Sven Dörrenbächer, der aber weiterhin auch Geschäftsführer auf dem Kunden Mercedes-Benz bleiben soll.

Neuland betritt die Agentur mit der Unit freilich nicht. Für den Bundesliga-Ball-Lieferanten Derby Star arbeitet die Agentur seit einiger Zeit an einem vernetzten Ball mit smarter Infrastruktur. Für Mercedes-Benz hat Antoni eine AR-App für ein verbessertes User-Erlebnis bei der Car-Konfiguration entwickelt. Und mit dem Kooperationspartner SAP arbeitet Dörrenbächers neue Abteilung außerdem schon an einer Bilderkennungs-Anwendung für Fahrzeuge.

Mittlerweile machen digitale Inhalte und Anwendungen bei Antoni rund 50 Prozent der Arbeit aus. "Wir gehen nun konsequent den nächsten Schritt und erweitern mit Antoni X unser Angebot um digitale Geschäftsfelder abseits von Unterbrecherwerbung", so Dörrenbächer.

Das internationale Kernteam von Antoni X besteht neben dem Unit-Chef aus Veit Moeller (Executive Creative Director), Juliane Krause-Akelbein (Creative Director), Strategin und Startup-Expertin Alexandra Quadt, David Andersson (Creative Technologist), Nuno Marcelino (Creative Director), Sascha Klosa (Senior Berater) und Nick Marshall (Technical Director).

Anzeige