Anzeige

Kärcher-Kampagne
Antoni macht Frühjahrsputz zum Gute-Laune-Booster

Sobald die Kälte nachlässt, rückt der Frühjahrsputz in den Fokus. Kärcher hat dazu das richtigenGerät - den Window Vac. Der leistet nicht nur bei dreckigen Fenstern gute Dienste. Das zeigt die neue, poppige Kampagne.

Text: W&V Redaktion

15. Februar 2021

Anzeige

Antoni Boost hat den richtigen Riecher: Im vergangenen Frühjahr gab's bei vielen das Großreinemachen im Garten. In diesem Jahr stehen die Fenster auf dem Programm. Dank Homeoffice sieht man die eigenen unweigerlich öfter als die am Arbeitsplatz (die meist Profis reinigen).

Kärcher startete im Frühjahr 2020 mit seiner Kampagne "Bring Back the WOW" und dem Schwerpunkt Garten. Ab sofort setzt Antoni Boost die Kampagne fort und stellt dabei den Fensterreiniger "Window Vac" in den Mittelpunkt. Die Filme (15-, 20- und 30-Sekünder) erklären, was der akkubetriebene Fensterreiniger leistet - generell für alle glatten Oberflächen. Neben TV sind auch die Kanäle Social Media und Print gebucht.

Der Film kommt wie ein Musikvideo daher - schnelle Schnitte und eine turbulente, visuelle Reise über Tischplatten, Fliesen, Spiegel und  Aquarien. "Wir wollten mit der Kampagne den "WOW"-Effekt erzeugen und den Spaß zurückbringen", sagt Kirsten Frenz, Creative Director von Antoni Boost. "Beim Fensterputzen im Frühjahr geht es ja auch darum, wieder Licht und Farbe ins Haus zu bringen", ergänzt ihr Kreativpartner Alex Petrache. "Unsere Kampagne gibt einen kleinen Vorgeschmack." Mithilfe von Loops und Boomerangs wird visuell unterstrichen, dass eine monotone Bewegung wie das Fensterwienern unterhaltsam werden kann – mit dem richtigen Gerät.

"Musikvideos gehören zur Popkultur, sie machen gute Laune und vermitteln Lebensfreude – genau das wollten wir für unsere neue Frühjahrskampagne", so Bernd Rützler, Excutive Vice President Corporate Marketing und Brand Management bei Kärcher.

Das spanische Kreativteam Manson übernahm die Regie im Duo. Die Produktion lag bei Rekorder. Sie haben Ende vergangenen Jahres in Berlin gedreht, teilweise "remote". Am Set war auch die Choreographin, die für die fließenden Tanzbewegungen verantwortlich ist.

"Gerade weltweit verbreitete Filmformate wie Musikvideos bieten sich für eine globale Kampagne an", sagt Melanie Baierschmitt, Gruppenleitung International Marketing bei Kärcher. "Die Arbeiten von Antoni Boost funktionieren in den verschiedensten Märkten sehr gut." Kärcher ist in mehr als 70 Märkten aktiv.

Kärcher-Kampagne Frühjahr 2021

Dieser Inhalt kann leider nicht dargestellt werden. Sie finden ihn hier.


Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt". 

Anzeige