Anzeige

Mediaplus International
Arvid Boström wechselt von GroupM zu Mediaplus

Arvid Boström, Chief Transformation Officer bei GroupM, wechselt zur Serviceplan-Tochter: Zum 1. November wird er Managing Director bei Mediaplus International, an der Seite von Matthias Brüll.

Text: W&V Redaktion

8. Oktober 2020

Bis vor zwei Jahren war Arvid Boström COO bei der Agentur Mediacom.
Anzeige

Arvid Boström wechselt von GroupM zur Mediaplus-Gruppe. Als Managing Director verstärkt er ab 1. November die Führung von Mediaplus International. Zusammen mit Managing Partner Matthias Brüll soll der 42-Jährige länderübergreifende Mandate der Mediaplus-Gruppe steuern und weiter ausbauen. Die Entwicklung des weltweiten Neugeschäfts steht ebenso auf seiner Agenda wie die Vernetzung der internationalen Standorte.

Boström war zuletzt als Chief Transformation Officer bei der WPP-Agentur GroupM tätig. Dort war er für das Neugeschäft der Gruppe verantwortlich und hat dabei Dr. Oetker, Xiaomi und Klarna als Kunden gewonnen. Bis 2018 war Boström Chief Operating Officer bei Mediacom, davor Chief Strategy Officer von GroupM. 2008 übrigens war Arvid Boström Sieger der Media Youngsters beim Deutschen Mediapreis von W&V.

Matthias Brüll hat einst mit Boström bei GroupM zusammengearbeitet und freut sich auf das Wiedersehen: "Mit Arvid haben wir ein echtes Schwergewicht der Branche für uns gewonnen. Seine strategische Kompetenz, seine Erfahrungen im globalen Business und seine unkonventionellen Denkansätze werden uns ebenso zugutekommen wie die langjährige Expertise in internationalen Strukturen und Technologien."

Über seine künftige Aufgabe bei Mediaplus sagt Boström: "Ich möchte die Gruppe bei ihrer Internationalisierung unterstützen, um so gemeinsam mit dem Team für die Kunden künftig den entscheidenden Unterschied zu machen."


Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.

Anzeige