Anzeige

Kampagne von M/H VCCP
Audi USA setzt Santa auf Diät

444 Pferde unter der Haube statt Rentierschlitten - aber um in das neue Audi-Sportcoupe zu passen, muss der Weihnachtsmann erst ein paar Kilo verlieren. 

Text: W&V Redaktion

19. Dezember 2018

Der Weihnachtsmann läuft im Audi-Spot allen davon.
Anzeige

Der moderne Marketer würde behaupten: Ein dicker runder Bauch und ein ausufernder weißer Vollbart gehören zur Personal Brand des Weihnachtsmanns. Denn so sah er schon immer aus - zumindest seit 1931, als die heute populäre Version erstmals in einer Coca-Cola-Werbung zu sehen war. 

Audi USA stellt nun in einem Spot das großväterliche Image des Weihnachtsmanns in Frage und setzt Santa auf Diät. In dem fast vier-minütigen Video der Agentur M/H VCCP befindet sich Santa offensichtlich in einer Mid-Life-Crisis. Wie schon viele Männer vor ihm beschließt auch er die nachlassende Jugendlichkeit mit einem schicken Sportwagen zu kompensieren. Santa hat nur ein Problem. Mit seiner aktuellen (Coca-Cola)-Figur passt er in kein Auto.  

Santa's 444-PS-Schlitten 

Zurück am Nordpol, wo er zusammen mit seiner Frau lebt, unterwirft er sich deshalb einem strengen Abnehmplan. Fortan stehen Joggen, Seilspringen und Sit-Ups auf dem Programm. Trainiert wird der Weihnachtsmann dabei von seinen fleißigen Assistenten, den Elfen, die mit ihm in den Boxring steigen. Zu Essen gibt es gesunden Brokkoli statt Kekse. 

Doch das Fitnessprogramm alleine reicht noch nicht. Der australische Regisseur Craig Gillespie verpasst Santa auch noch einen neuen Look, indem er seinen Bart stutzt. Schnell noch ein hippes Brillengestell und fertig ist Santa 2.0. Als Belohnung für all die Strapazen schenkt ihm seine Frau einen knallroten Audi RS 5 Sportback. Ohne Mühe steigt der erschlankte Weihnachtsmann in seinen neuen 444 PS-starken Schlitten und düst übers Eis davon. 

Sehen Sie hier das Video: 

Anzeige